• Aluminium - ISIN: XC0009677839
    Börse: London Metal Exchange / Kursstand: 2.106,23 $/Tonne

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - China hat im Juli seine Aluminiumexporte weiter gesteigert und so von den zuvor noch hohen Preisen am Weltmarkt im Zuge der US-Sanktionen gegen den größten russischen Aluminiumproduzenten profitiert, wie die Analysten der Commerzbank im „TagesInfo Rohstoffe“ schreiben.

China habe in den letzten Monaten große Mengen Aluminium produziert. Gemäß Daten der chinesischen Zollbehörde hätten die Ausfuhren im Juli mit 519.000 Tonnen das zweithöchste Niveau aller Zeiten erreicht und 18 Prozent über dem Vorjahr gelegen, heißt es weiter.

„Mittlerweile ist der Aluminiumpreis an der LME aber deutlich gefallen, so dass sich die Exportdynamik in den nächsten Monaten unseres Erachtens etwas abkühlen dürfte. Die Stahlexporte waren mit 5,89 Millionen Tonnen schon im Juli niedriger, was wohl auf die gestiegenen Stahlpreise in China selbst zurückzuführen ist“, so die Commerzbank-Analysten.