• Aluminium - ISIN: XC0009677839
    Börse: London Metal Exchange / Kursstand: 1.635,55 $/Tonne

Stuttgart (GodmodeTrader.de) - Im Gleichschritt mit den anderen Basismetallen verzeichnete Aluminium im Februar des laufenden Jahres einen markanten Preisanstieg, der die Notierungen des Leichtmetalls einen vorübergehenden Höchststand von 1.605 US-Dollar je Tonne erreichen ließ. Signale einer sich belebenden Nachfrage in China, steigende Ölpreise sowie ein schwächerer US-Dollar liefern gegenwärtig die wesentlichen Impulse, wie Achim Wittmann, Investmentanalyst bei der Landesbank Baden-Württemberg, im aktuellen „Commodities Weekly“ schreibt.

„Für das Gesamtjahr erwarten wir global gesehen einen Angebotszuwachs auf dem Aluminiummarkt zwischen drei Prozent und vier Prozent. Auf der Nachfrageseite gehen wir für dieses Jahr von Zuwächsen zwischen vier Prozent und fünf Prozent aus. Wichtigster Impulsgeber bleibt der Transportsektor“, so Wittmann.

Nach dem starken Anstieg sei kurzfristig mit einer Korrektur der Preise auf dem Aluminiummarkt zu rechnen, heißt es weiter. „Für den weiteren Jahresverlauf erwarten wir einen seitwärts- bis leicht aufwärtsgerichteten Trend. Das Jahresmittel für LME-Aluminium sehen wir bei 1.590 US-Dollar je Tonne.“, so Wittmann.