• Amazon.com Inc. - Kürzel: AMZ - ISIN: US0231351067
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 1.939,988 $

Frankfurt/ New York (Godmode-Trader.de) - Die Zahlen von Amazon.com für das erste Quartal 2019 konnten ergebnisseitig überzeugen. Das Umsatzplus von 17 Prozent entsprach den Erwartungen. Dabei haben sich die Trends der Vorquartale fortgesetzt: die Abnahme der Wachstumsdynamik und eine deutliche Verbesserung der Profitabilität.

ANZEIGE

Für das zweite Quartal 2019 prognostiziert Amazon einen Umsatzanstieg von 13 bis 20 Prozent auf 59,5 bis 63,5 Mrd. US-Dollar und ein operatives Ergebnis von 2,6 bis 3,6 Mrd. US-Dollar.

Analyst Lars Lusebrink von Independent Research hält den Ausblick beim Umsatz für realistisch und beim operativen Ergebnis für zu konservativ. Seine Gewinnschätzungen für 2019 und 2020 hob Lusebrink deutlich an. Mit Blick auf die positive Entwicklung bei Amazon Web Services, AWS, den Verbesserungen bei Alexa und die hohe Nachfrage nach Amazon Prime bleibe er bei seiner positiven Einschätzung für die Amazon-Aktie und votiert bei einem neuen Kursziel von 2.400,00 (alt: 2.100,00) US-Dollar weiterhin mit „Kaufen“. Amazon habe seines Erachtens noch deutliches Potenzial, die Top-Line-Entwicklung durch die weitere Erschließung neuer Wachstumsquellen zu fördern, so Lusebrink.

Auch Goldman Sachs hat das Kursziel für Amazon nach Zahlen von 2.100 auf 2.400 US-Dollar angehoben. Die Aktie steht zudem weiterhin auf der "Conviction Buy List". Die Profitabilität des Internetkonzerns habe seine Erwartungen deutlich übertroffen und ein Rekordniveau erreicht, schrieb Analyst Heath Terry, der seine Gewinnprognose (EPS) für 2019 anhob.

AMAZON-Gewaltiges-Potenzial-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Amazon.com Inc.