New York (Godmode-Trader.de) - Jefferies-Analyst Brent Thill bestätigte nach einer kurzen Talfahrt sein „Buy“-Rating und das Kursziel von 2.300 US-Dollar für die Aktie von Amazon. Thill sieht ein gehörges Kurspotenzial und auf längere Sicht eine Roadmap bis auf gut 3.000 US-Dollar.

    ANZEIGE

    „Wir sehen nach wie vor einen kurzfristigen Aufwärtstrend von 27 Prozent gegenüber dem derzeitigen Niveau, aber längerfristig heißt die Roadmap 3.000 Dollar", kommentierte Thill. „Wir glauben, dass die Aktie trotz des jüngsten Aufwärtslaufs weiterhin unterbewertet ist. Unserer Meinung nach werden viele der Wachstumschancen unterschätzt und die Optionalität neuer Initiativen spiegelt sich nicht im Kurs wider."

    Die Analyse des Unternehmens basiere auf relativ konservativen Annahmen, insbesondere über das Wachstum in den profitabelsten Segmenten von Amazon - AWS, Advertising, 3P Seller Services, so Thill.

    Das Kerngeschäft von Amazon im Einzelhandel, das trotz der spürbaren Verlangsamung weiterhin in erster Linie vom langfristigen Wachstum im E-Commerce profitiere, wachse getrieben u. a. durch Prime 1,5 bis zweimal als der Markt. AWS treibe das allgemeine Umsatzwachstum und die Margenausweitung voran, mit zusätzlichen LT-Möglichkeiten in SaaS (Software as a Service) und Hybrid-Cloud Schnell. Die Werbesparte wachse zudem schnell und verbessere die Margen.

    AMAZON-Roadmap-zu-3-000-Dollar-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
    Amazon.com Inc.