Ist AMD der „bessere“ Intel-Chip? Dieser ewige Kampf und teilweise auch Rechtsstreit hat schon fast Tradition. Vor allem Privatanwender fällt es schwer, für den jeweiligen Einsatz eines Computers die richtige Konfiguration zu wählen. Stecken die Feinheiten doch im Detail, wie beispielsweise die Nutzen von Grafikkarten und den Ansprüchen im Gamingsektor zeigen.

Dabei sprechen die Zahlen eine eindeutige Sprache. Nach Umsatz ist Intel der Marktführer, aber in vielen Bereichen holt AMD seit Jahren auf und ist seit den jüngsten Quartalszahlen auch in Sachen Profitabilität vor Intel! Nicht nur der Umsatz konnte in Q2 gesteigert werden, sondern auch die Margen wurden hoch gehalten. Dabei gab es einige Sonderabschreibungen auf die Übernahmen der letzten Jahre, die AMD teilweise 50 Milliarden US-Dollar, bei bei Xilinx, gekostet haben.

Wir sprechen in diesem Video über die Umsatzanteile aus globaler Sicht und den Schwung, den die Firma seit dem Jahr 2019 und mit den neuen Produkten hier vollzieht.

Die Analysten sind mehrheitlich positiv gestimmt, sodass wir womöglich auch für das Chartbild eine grüne Ampel sehen? Immerhin ist die 100 Dollar-Marke bei AMD stark umkämpft und war in jüngster Zeit ein Widerstand im Chartbild.

Roland Jegen analysiert dies mit dem Freestoxx-Tool für uns in diesem Format näher.

Das Video zur AMD Analyse

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Erweitern Sie Ihre Trading-Fähigkeiten. Nehmen Sie an diesen gratis Trading-Webinaren teil. Testen Sie den Aktienhandel: Kostenlose Demo

Risikohinweis

Dieser Artikel ist die persönliche Meinung des Autors. Er dient lediglich als Information. Diese Analysen dürfen nicht als Anlage- oder Vermögensberatung interpretiert werden. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente benötigt das Hintergrundwissen Ihrer persönlichen Situation, welche der Autor nicht kennt. Dieser Inhalt veraltet und wird nach Veröffentlichung nicht aktualisiert.

Jede Investition ist mit Risiken verbunden. Jeder Anleger sollte, wenn möglich mit Hilfe eines externen Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.