Harald Weygand ist Gründer von GodmodeTrader.de und handelt seit zwei Jahrzehnten leidenschaftlich die Märkte.

Tipp: Sie können Harald Weygand auch auf unserem Schwesterportal, der Tradingplattform Guidants folgen. Hier klicken!

Wenn Du jemandem Technische Analyse in einem Satz erklären müsstest : Was ist die Quintessenz?

Technische Analyse ist das Bewerten und Interpretieren von Kursverläufen, Saisonalitäten, Zyklen und Sentimentparametern. Du weißt, dass ich etwas Rebellisches in mir habe. Also hier der zweite Satz: Sie ermöglicht mir herauszufinden, in welche Richtung sich ein Kurs voraussichtlich in der näheren Zukunft bewegen könnte und wie weit in diese Richtung.

Was sind aus deiner Sicht die Prämissen dafür, dass die Technische Analyse funktionieren kann

Das Verhalten anderer Menschen = Anleger. Die Tatsache, dass Menschen nicht nur rationale, sondern auch und gerade emotionale Wesen sind. Angst und Gier spielen eine wichtige Rolle im Anlegeverhalten. Angst und Gier der Massen werden im Chart sichtbar. Sie sind für die Entstehung von Trends verantwortlich.

Was macht den Reiz der Technische Analyse ggü. anderen Analyse-Arten aus, speziell der Fundamentalanalyse

Fundamentalanalyse bewertet Faktoren, die langfristige Kurstrends bestimmen, meist aber nicht kurz- und mittelfristige. TA ermöglicht mir, kurz- und mittelfristige Trends zu handeln. Sie ermöglicht mir, gehebelt zu handeln. Sie ermöglicht mir, Korrekturen und Bärenmärkte zu umschiffen.

Welche Werkzeuge und Formationen sind in der TA deine absoluten Favoriten und warum?

Ich trade gerne Bullflags, Bullkeile, SKS Patterns. Sie ermöglichen es mir, sich in einen bestehenden Aufwärtstrend einzukaufen. Sie geben wichtige Hinweise, auf welchem Preisniveau ich kaufen kann, auf welchen Preisniveau ich meine Stopabsicherung platzieren kann und auf welchem Preisniveau ich aussteigen kann. Exakt diese Informationen benötige ich, um einen Trade zu starten.

Wahrscheinlich hätte jeder Trader gerne eine Tradingstrategie. Wie kommt man von der Analyse zur Strategie?

Die Analyse bietet für Trader überlebenswichtige Informationen: Kauf-, Stoploss- und Targetkurse. Und auf Basis dieser drei Kenngrößen lässt sich das Moneymanagement präzise kalkulieren.

Mit welchen konkreten Tradingstrategien handelst Du bevorzugt ?

Ich agiere prozyklisch, ich springe auf fahrende Züge auf. Nie positioniere ich mich in Zügen, die noch stehen oder noch in der Gegenrichtung unterwegs sind.

Was hältst Du von Indikatoren ?

Spielen für mich eine untergeordnete Rolle. V.a. Für Rangetrader aber sicherlich interessant.