• EURO STOXX 50 - Kürzel: SX5E - ISIN: EU0009658145
    Börse: STOXX / Kursstand: 3.441,50 Punkte

Den Haag (GodmodeTrader.de) - Investoren sind im Hinblick auf die Marktbedingungen, unter denen Wandelanleihen (Convertible Bonds bzw. CB) ihrer Ansicht nach besonders gut abschneiden, geteilter Meinung. Das ergab eine neue von NN Investment Partners durchgeführte Umfrage. Nach Meinung der Mehrheit (39 Prozent) sind stagnierende Märkte ideal, während 34 Prozent Bären- und 23 Prozent Bullenmärkte nennen.

Der Umfrage zufolge seien die meisten Investoren (39 Prozent) überzeugt, dass Wandelanleihen zum Rentenanteil eines Portfolios gehörten. 30 Prozent meinten dagegen, dass sie als alternative Anlageform anzusehen seien, während zehn Prozent sie als aktienähnliche Assetklasse betrachten. 21 Prozent der Befragten sähen Wandelanleihen als eigenständige Assetklasse, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung von NN Investment Partners.

„Wir waren ziemlich überrascht, wie stark die Meinungen zu Convertibles Bonds auseinandergehen. Für viele ist diese Anlageform immer noch ein unbeschriebenes Blatt. Hier ist noch einiges an Aufklärungsarbeit zu leisten, damit Anleger sich nicht scheuen, CBs in ihre Portfolios zu nehmen“, meint Tarek Saber, Lead Portfolio Manager, NN (L) Global Convertible Opportunities Fund. „Man muss sich vor allem klarmachen, dass CBs eine Kapitalbeteiligung darstellen. Sie weisen eine Korrelation von rund 90 Prozent zu Aktien auf, sind allerdings nur halb so volatil. Sie schneiden daher bei steigenden Aktienkursen gut ab. Ihr besonderer Vorteil besteht allerdings in der Fixed-Income-Komponente, die sie vor einem Kursverfall schützt. Eine Gewichtung von 3 bis 10 Prozent im Portfolio verbessert tendenziell die risikoadjustierten Erträge.“