• Apple Inc. - Kürzel: APC - ISIN: US0378331005
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 519,87 $

Paris (BoerseGo.de) - Die Analysten der Societe Generale haben Apple vor Quartalszahlen von „Hold“ auf „Buy" hochgestuft und das Kursziel von 500,00 auf 575,00 US-Dollar erhöht.

Für das vierte Geschäftsquartal von Apple rechnen die Experten mit einem Umsatz von 38 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn je Aktie von 8,30 US-Dollar. Damit liegt die Societe Generale sowohl über der Marktschätzung als auch über den konzerneigenen Prognosen. Entscheidend sei nun der Erfolg mit den neuen iPhones 5s und 5c, schreibt Analyst Andy Perkins in seiner Studie. Der Aktienstratege hat zudem erste Anzeichen einer Schwäche bei den Android/Samsung-Smartphones erkannt.

Rechtzeitig zum beginnenden Weihnachtsgeschäft will der Tech-Konzern aus Cupertino auch mit seinem zweiten Zugpferd, der iPad-Familie, der Konkurrenz ein Schnippchen schlagen. Apple stellte am Dienstagabend seine neue Generation der Tablet-Computer vor. Unterm Strich sind die Modelle dünner, schneller und leichter als die Vorgänger. Das neue iPad Air hat im Vergleich zum Vorgängermodell kräftig abgespeckt: Es wiegt jetzt knapp 500 Gramm und ist lediglich 7,5 Millimeter dick. Trotzdem soll es mit dem neuen A7-Prozessor flüssiger laufen. Das iPad mini erhält nun auch das Retina-Display mit hoher Auflösung. Auch hier verspricht Apple höhere Leistung und längere Batterielaufzeiten.

Für alle neuen Geräte verschenkt der Konzern seine Software-Pakete iLife und iWork. Außerdem wird das Upgrade des Mac-Betriebssystems OS X „Mavericks“ kostenlos angeboten.

Die Aktie gab nach der Apple-Präsentation leicht nach. Ein Zeichen dafür, dass es für Anleger keine Überraschungen gab.