• Apple Inc. - Kürzel: APC - ISIN: US0378331005
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 225,800 $

Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Apple hat vergangenen Dienstag neben einer neuen Version der Apple-Watch und des günstigeren iPads traditionell die neuen iPhone-Modelle vorgestellt. Demnach bieten die neuen Modelle iPhone 11, Pro und Pro Max eine (deutlich) längere Akkulaufzeit, mehr Leistung und neue Kamerafunktionen.

WERBUNG

Apple schließe bei seinem Top-Smartphone „Pro“ aber lediglich zu den aktuellen Android-Modellen auf, kritisierte Analyst Markus Jost. Interessanter als die erwartungsgemäß eingetretenen üblichen Verbesserungen seien vielmehr zwei preisliche Aspekte. Zum einen sei, während die Preise für die beiden Top-Modelle mit dem Zusatz „Pro“ unverändert zum Vorjahr blieben, der Nachfolger des viel beliebteren iPhone XR nun 50 Euro günstiger. „Da nach gegenwärtigem Stand am 15. Dezember Strafzölle auf weitere Importe aus China - diesmal werden dann u.a. die iPhones betroffen sein - in Kraft treten, gewinnt diese Preispolitik noch etwas mehr an Bedeutung“, schreibt Jost.

Zum anderen liege der nun erstmals vorgestellte Preis für den neuen Streamingdienst Apple TV+ zum Teil deutlich unter dem der Wettbewerber. So solle der hierzulande am 01. November startende Dienst nur 4,99 Euro (Netflix: ab 7,99 Euro; Amazon Prime: 5,75 Euro) im Monat zuzüglich einiger Gratismonate kosten. Allerdings, und dies dürfte seines Erachtens zunächst für ein verhaltenes Interesse der Kunden sorgen, umfasse das Angebot zunächst nur vier Filme und fünf Serien und dann auch ausschließlich nur eigene Produktionen. Bei einem unveränderten Kursziel von 230,00 US-Dollar bestätigt Independent Research das „Halten“-Votum für die Aktie von Apple.

Lob hatten zahlreiche Experten für die wettbewerbsfähige Preisgestaltung übrig. Auch die Analysten von Barclays halten das niedrigere Preisgefüge für die größte Überraschung der neuen Präsentation. Dies sei ein sinnvoller Schritt, der wohl die zuletzt gesunkenen Verkaufszahlen der Geräte wieder ankurbeln werde; allerdings dürfte er sich bei der Bruttomarge negativ bemerkbar machen. Barclays hat die Apple-Einstufung auf "Equal Weight" belassen.

Kathryn Huberty von Morgan Stanley blickt nach den Ankündigungen bei Apple nun sehr optimistisch auf das kommende Jahr und sieht in der Aktie einen „Top Pick" für 2020. Mit einem Kursziel von 247 Dollar gehört sie derzeit zu den größten Optimisten für die Papiere.

APPLE-Geschickter-Schachzug-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Apple Inc.