• Apple Inc. - Kürzel: APC - ISIN: US0378331005
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 256,740 $

Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Mit den Zahlen für das vierte Quartal 2018/19 konnte Apple, nach mehreren Quartalen mit „nur“ erwartungsgemäß ausgefallenen Zahlen, sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig die Erwartungen übertreffen, wie Analyst Markus Jost in einer nach Zahlenvorlage veröffentlichten Studie schrieb. Zwar hätten sich die iPhone-Erlöse erneut signifikant rückläufig gezeigt, dies habe Apple aber mit dem anhaltend starken Wachstum des Servicegeschäfts und mit anderen Produkten wie u.a. Kopfhörern und der Apple Watch mehr als ausgleichen können.

WERBUNG

Zudem blicke der Konzern optimistisch auf das laufende wichtige Weihnachtsquartal und stelle erstmals nach zwei Jahren wieder einen möglichen neuen Rekordumsatz in Aussicht. Treiber dürften dabei seines Erachtens die Ende September vorgestellten neuen iPhone-Modelle sein, so Jost. Wesentliche Impulsgeber sollten aber auch im laufenden ersten Quartal das Servicegeschäft sowie die sonstigen Produkte sein.

So dürften bspw. die erst seit Mittwoch erhältlichen neuen kabellosen Kopfhörer Airpods Pro einen nennenswerten zusätzlichen Umsatzbeitrag leisten. Nicht nur wegen des hohen Preises, sondern weil die Airpods sich mittlerweile einer ähnlichen Beliebtheit erfreuen wie dies anfangs beim iPhone der Fall war.

Seine Gewinnschätzungen (EPS) für 2019/20 erhöhte Jost leicht auf 12,86 (alt: 12,73) US-Dollar. Für 2020/21 prognostizierte er erstmals ein EPS von 14,10 US-Dollar. Bei einem auf 264,00 (alt: 230,00) US-Dollar angehobenen Kursziel votiert das Analysehaus Independent Research für die Aktie von Apple weiterhin mit „Halten“.

APPLE-Impulse-wohin-man-schaut-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Apple Inc.