Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Apple nach Zahlen auf 145,00 (alt: 148,00) US-Dollar gesenkt und das „Halten“-Votum bestätigt.

    Die überdurchschnittlich hohe Nachfrage nach den beiden neuen iPhone 6-Modellen sei ungebrochen, heißt es in der Studie von Mittwoch. So habe Apple den Konzernumsatz und auch das Nettoergebnis im dritten Quartal erneut deutlich um 32,5 bzw. um 37,8 Prozent steigern können. Beide Kennziffern hätten somit die eigenen Erwartungen deutlich und die des Marktes leicht übertroffen, schreiben die Frankfurter Analysten.

    In Bezug auf die neue Apple Watch (Verkaufsstart am 24.04.) habe Apple enttäuschenderweise wenig Konkretes mitgeteilt. Unternehmenaussagen im Rahmen der Telefonkonferenz zu den Q3- Zahlen hätten jedoch nicht die Befürchtungen bestätigt, dass sich die Nachfrage nach dem guten Verkaufsstart eingetrübt habe.

    Im Gegensatz zu den erneut erfreulichen Q3-Zahlen habe Apple aber beim Umsatzausblick für das laufende Quartal die Markterwartungen enttäuscht. Die Analysten von Independent Rsearch haben ihre Gewinnprognosen dennoch leicht erhöht. Das iPhone sollte auch in den kommenden Quartalen der wesentliche Treiber bleiben. Als neuen Impulsgeber könnten mittelfristig die Apple Watch sowie neue Dienste wie z.B. Streaming-Angebote von Apple in Betracht kommen.