Allerdings muß eine entscheidende Bedingung erfüllt werden, um ein größeres mittelfristiges Sommerrallysignal auszulösen. Immerhin korrigiert Apple seit Februar dieses Jahres in einer riesigen bullischen Flagge. Beachten Sie das Kursniveau von 355 $. Bei 355 $ dürfte sich aus charttechnischer Sicht nämlich entscheiden, ob eine Rally kommt oder nicht.

    Geduld ist eine der Tugenden, die ein erfolgreicher Trader haben muß.

    Apple (AAPL) : 349,43 $
    Scrollen Sie in der Analysenserie bitte zur vorhergehenden Analyse vom 03.05. dieses Jahres vor. Auch in dieser Analyse wurde bereits fetsgehalten, dass die 355 $ Marke als maßgeblich anzusehen ist. Unterhalb dieser Marke ist es durchaus möglich, dass die Aktie weiter "ranget".

    Steigt der Aktienkurs von Apple auf Wochenschlußkursbasis über 355 $ an, generiert dies ein starkes mittelfristiges Kaufsignal mit Kurszielen von 408 $ und anschließend bis zu 440 $. Seit Mai ist Apple zwar nicht mehr so hoch im Nasdaq100 gewichtet, dennoch tragen die Bewegungen dieses Papiers maßgeblich zur Entwicklung des Nasdaq100 bei.

    Wenn Sie wissen wollen, wie ich die Apple Aktie trade, melden Sie sich einfach geschwind für das von mir verantwortete LIVE Webinar kostenlos an : http://bit.ly/qD5JWE

    Chart 1: Kursverlauf seit Anfang 2011 (1 Kerze = 1 Tag)
    Chart 2: Kursverlauf seit 1997 (Übersichtsdarstellung)

    http://img.godmode-trader.de/charts/3/2011/7/zeba568.gif

    Kopie der BIAS-führenden Analysen bei GodmodeTrader.de ...

    APPLE - Wenn Sie Geldverdienen wollen, ...
    03.05.2011, 16:48 Uhr

    ... bleiben Sie an der Aktie dran und warten bis sie über 355 $ ansteigen kann. Die 355er $ Marke stellt die Trennlinie zwischen Bullen und Bären dar. Unterhalb von 355 $ dominieren die temporär tätigen Bären, sprich Verkäufer. Unterhalb von 355 $ ist das Papier noch konsolidierungsgefährdet.

    APPLE (AAPL) : 348 $

    Die maßgebliche Bedingung ist die Folgende: Steigt der Aktienkurs von Apple auf Tagesschlußkursbasis über 355 $ an, generiert dies ein neues mittelfristiges Kaufsignal mit Kurszielen von minimal 390 $ und anschließend sogar über 400 $. Apple gehört zu den US Aktien, die von den meisten Hedgefunds gehalten wird. Hedgefunds handeln in der Regel starke mittelfristige Trends, insofern kein Wunder, dass diese Banche so stark in dieser Aktie engagiert ist. Solange Apple sein starkes Wachstum beibehalten kann, solange das Mastermind Steve Jobs scharfsinnig denken kann, dürften diese kapitalstarken Player der Aktie die Stange halten.

    Kursverlauf seit Februar 2011 (1 Kerze = 1 Tag)

    Kopie der BIAS-führenden Analysen bei GodmodeTrader.de ...

    HW: APPLE wird morgen steigen ?
    18.04.2011, 21:36 Uhr

    Der Aktienkurs von Apple durchbrach heute die zentrale Unterstützung in Höhe 326 $, kann aber intraday ein bullisches Reversal ausbilden. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit bedeutet dieses Reversal kurzfristig ein Kaufsignal.

    Ein Kursziel für den Abpraller läßt sich allerdings nicht ermitteln, es läßt sich "nur" die prognostische Aussage tätigen, dass Apple mit hoher Wahrscheinlichkeit abprallen dürfte. Das heißt für aktive Anleger, dass sich ein solcher Abpraller long handeln läßt.

    Ab jetzt stelle ich solche Tradingkonstellationen, - Hohe Wahrscheinlichkeit für eine Kursbewegung in eine bestimmte Richtung, aber kein Kursziel -, vermehrt vor. Solche Tradingvorstellungen sind im Titel mit dem Zusatz "HW" gekennzeichnet.

    Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit dürfte die Aktie kurzfristig morgen, möglicherweise auch mehrere Handelstage, ansteigen.

    Kurzfristig ist die Aktie ein Trading Buy mit Stoploss unter 320 $.

    Kopie der BIAS-führenden Analysen bei GodmodeTrader.de ...

    APPLE - Höchste Zeit, leerzuverkaufen!
    16.03.2011, 19:00 Uhr

    Apple gibt heute eine wichtige Unterstützung bei 340 $ auf. Damit wird ein seit Anfang dieses Jahres entwickeltes Doppeltop bestätigt, ein Verkaufssignal mit Kursziel 300 $ liegt vor. Alleine die Aktie von Apple macht 20% der Marktkapitalisierung des Nasdaq100 aus. Ohne Apple kann der Index nicht steigen.

    Ungehebelt hat Apple Abwärtspotential in der Größenordnung von ca. 10%. Das Korrektur-Kursziel liegt bei 300 $. Im 300 $ Bereich hat das Papier eine gute Chance nach oben abzuprallen, weil in dem Kursbereich eine starke Kreuzunterstützung liegt.

    Chart 1: Kursverlauf seit Januar 2010 (1 Kerze = 1 Tag)
    Chart 2: Kursverlauf seit 1991 (Übersichtsdarstellung)

    Herzlichst,
    Ihr Harald Weygand
    - Head of Trading bei GodmodeTrader.de

    GodmodeTrader ist ein Service der BörseGo AG : http://www.boerse-go.ag

    http://img.godmode-trader.de/charts/3/2011/3/zeba064.gif

    Kopie der BIAS-führenden Analysen bei GodmodeTrader.de ...

    APPLE - Eklatant bullisch - Neues Kursziel!
    04.11.2010, 00:00 Uhr

    Das am 22.06.2010 von uns veröffentlichte 310 $ Kursziel hat die Aktie nun erreicht. Ich kann mich noch gut an den Zuruf eines befreundeten Traders erinnern, der die Aktie leerverkaufte und auf fallende Kurse spekulierte. Und dann ?

    APPLE (AAPL) : 312 $

    Der Blick auf den aktuellen Chart von Apple zeigt auf, dass wir beide rechtbehalten haben. Fast 3 Monate korrigierte Apple seitwärts. Immerhin 40 $ gab das Papier während dieser zeitlich ausgedehnten Korrektur ab. Seit August befindet sich Apple wieder in einer starken aufwärts gerichteten Trendphase. Die VIP Liste des Hedgefunds Monitors von Goldman Sachs zeigt diese Aktie nach wie vor in der Top 10 der US Aktien, die von den meisten Hedgefunds mit hoher Gewichtung gehalten wird.

    Immer wieder werde ich von Anlegern nach Zeitzielen gefragt. Im vorliegenden Fall hätte die Frage also gelautet: "Bis wann dürfte die Apple-Aktie das 310 $ Kurszielo erreichen ?" Ich antworte darauf, dass sich Kursziele mit der Chartanalyse oftmals recht präzise ermitteln lassen, bei Zeitzielen wird es schwierig. Deshalb unterscheide ich im wesentlichen zwischen 3 Zeithorizonten. Kurzfristig (Stunden und Tage), mittelfristig (mehrere Wochen bis Monate), langfristig (einige Jahre).

    Bis zum Erreichen des 310 $ Kursziels sind 5 Monate vergangen. 3 Monate davon korrigierte das Papier. Insofern war das Timing nicht optimal.

    Charttechnisch lassen sich jetzt neue Kursziele ermitteln. Die neuen Kursziele liegen auf mittelfristige Sicht bei 330 $ und 380 $.

    Exlusiv für Sie : [Link "Godmode Anywhere - GodmodeTrader überall - Iphone App - Bitte hier klicken und informieren." auf ad2.adfarm1.adition.com/... nicht mehr verfügbar]

    Wenn Sie mit dem Service zufrieden sind, würden wir uns natürlich freuen, wenn Sie ihn an Kollegen und Freunde weiterempfehlen

    Kopie der vorhergehenden BIAS-führenden Analyse

    APPLE - Der Wahnsinn hat einen Namen - BULLISCH!Dienstag 22.06.2010, 20:00 Uhr

    Apple hat seitens der Marktkapitalisierung die von Microsoft übersprungen. Apple ist eine Large Cap Aktie, die Momentum (Dynamik) wie eine High beta Small oder Midcap Aktie aufweist. Sowas sieht man nur selten.

    In den Portfolios vieler großer Hedgefunds befindet sich Apple deswegen, weil das Unternehmen enormes Gewinnwachstum aufweist.
    APPLE (AAPL) : 275 $

    Charttechnisch sieht Apple ausgezeichnet aus. April - Mai - Juni korrigierte die Aktie. Es stellt sich immer die Frage nach dem Charakter der Korrektur. Handelt es sich um einen Trendwendeprozess oder aber um ein Fortsetzungsmuster.

    Im Falle von Apple liegt eine dreimonatige symmetrische Dreiecksformation als Fortsetzungsmuster vor. Entscheidend ist unter anderem auch die relative Anordnung zu dem vorgelagerten Trend. Das Korrekturdreieck hat sich direkt im Top der übergeordneten Aufwärtsbewegung ausgebildet; deshalb ist sie bullisch und trendfortsetzend zu interpretieren.

    In der vergangenen Woche konnte der Aktienkurs aus dem Korrekturdreieck regelkonform nach oben ausbrechen. Damit liegt ein neues mittelfristiges Kaufsignal mit Minimal-Kursziel 310 $ vor. Nach dem Gesetz der Relationen zwischen "Preis und Zeit" müßte der mittelfristigen Korrekturbewegung eine mittel- bis langfristige Aufwärtsbewegung folgen. 310 $ sind demzufolge lediglich ein absolutes Minimal-Ziel.

    Kurzfristig, also auf Sicht von Tagen, könnte der Kurs durchaus nochmals zurückschwingen und einen Pullback fahren. Kurzfristig ist die Aktie nach dem Ausbruch nämlich überkauft. Ein Pullback könnte durchaus bis in den Bereich von 258-263 $ verlaufen, muß es aber nicht.

    Die Aktie bestimmt aufgrund ihrer hohen Marktkapitalisierung übrigens ganz maßgeblich auch die Verlaufsrichtung vom Nasdaq100.

    Am 24. Mai 2010 nahm Morgan Stanley die Appleaktie in ihre "Best ideas" Liste auf. Nachdem Goldman Sachs immer seine vielbeachtete "Conviction Buy" Liste veröffentlicht, ziehen andere Häuser nach.

    Research anbei : [Link "http://img.godmode-trader.de/charts/3/2005/applemai.pdf" auf img.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]