ANZEIGE

    Die Aktie von Aurelius (WKN: A0JK2A) hatte ausgehend vom im Jahr 2009 markierten zyklischen Tief bei 2,10 EUR einen dynamischen langfristigen Aufwärtstrend etabliert. Bis auf ein Rekordhoch bei 67,32 EUR konnte das Papier am 21. März ansteigen, bevor eine Konsolidierung begann. Mit einer aufsehenerregend negativen Analyse über die Münchener Beteiligungsgesellschaft schickte der selbsternannte Research-Dienst Gotham City Research mit zugehörigem Hedgefonds die Aktie in den Keller, um von fallenden Kursen zu profitieren. Die Aktie brach innerhalb von zwei Tagen um 47 Prozent ein und erreichte ein 2-Jahres-Tief bei 34,55 EUR. Nach einer ebenfalls zwei Tage andauernden Erholung bis 44,95 EUR orientierte sich der Wert zuletzt wieder südwärts, ohne jedoch neue Verlaufstiefs zu markieren. Im gestrigen Handel bestätigte die Aktie ein am Vortag geformtes Bullish-Harami-Kursmuster im Tageschart (Three Inside Up). Damit eröffnet sich die Chance auf eine deutlichere Erholungsbewegung. Der MACD-Indikator könnte bereits mit einem weiteren positiven Tag ein Kaufsignal generieren. Im Wochenchart deutet sich zudem eine mögliche bullishe Reversalkerze auf der steigenden 200-Wochen-Linie an. Ein potenzielles Erholungsziel ist die Zone 44,95-46,95 EUR. Zwischengeschaltet lässt sich lediglich bei 41,90 EUR eine untergeordnete Hürde ausmachen. Oberhalb von 46,95 EUR wäre eine Ausdehnung in Richtung 50,78 EUR oder 54,60-55,23 EUR vorstellbar. Ein Rutsch unter 37,20 EUR negiert das Erholungsszenario und würde für weitere Abgaben in Richtung 33,64/34,55 EUR sprechen, bevor ein erneuter Erholungsversuch starten kann.

    Produktidee: Unlimited Turbo-Zertifikate

    WKN Typ Basiswert Merkmale
    CE9R60  Bull Aurelius Equity Opportunities SE & Co KGaA Hebel: 3,0 
    CE9R66  Bear Aurelius Equity Opportunities SE & Co KGaA Hebel: 1,8 

    Sie möchten Analysen wie diese jeden Tag vor Börseneröffnung ganz bequem in Ihr E-Mail Postfach bekommen? Jetzt einfach kostenfrei anmelden!

    Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise. Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen: Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

    Aktuelle Ausgabe