• Xtrackers MSCI World Consumer Staples UCITS ETF 1C - WKN: A113FG - ISIN: IE00BM67HN09 - Kurs: 40,165 € (L&S)

Manchmal sind es gerade die "langweiligen" Aktien, die allen anderen die Show stehlen. Aktien von Basiskonsumgüterherstellern passen perfekt in die Kategorie der "langweiligen" Aktien. Was könnte langweiliger sein als die Herstellung von Nahrungsmitteln, Getränken oder Körperpflegeprodukten?

Auch wenn Basiskonsumgüter wenig "sexy" sind, sollten sie doch einen Platz in jedem Anlegerportfolio haben. Denn die Aktien von entsprechenden Unternehmen performen oft auch dann zufriedenstellend, wenn es der Wirtschaft ingesamt weniger gut geht.

Konsumgüter werden in zwei Gruppen unterteilt: Basiskonsumgüter (consumer staples) sind Konsumgüter, die unabhängig von der finanziellen Situation oder dem wirtschaftlichen Umfeld immer konsumiert werden und bei denen die Nachfrage auch in Krisenzeiten kaum sinkt. Im Gegensatz dazu schwankt die Nachfrage nach den zyklischen Konsumgütern (consumer discretionaries) stark mit dem Konjunkturzyklus. Zu den zyklischen Konsumgütern, um die es in diesem Artikel nur am Rande geht, gehören beispielsweise Autos, Luxusgüter oder Elektronikprodukte.

Die Krisenresistenz der Basiskonsumgüter stammt direkt aus ihrer Definition: Es handelt sich um Produkte, die immer nachgefragt werden, unabhängig von den Umständen. Menschen in den Industriestaaten werden z.B. in der Regel auch dann nicht ihren Konsum von Nahrungsmitteln einschränken, wenn es ihnen wirtschaftlich schlechter geht.

Die Tatsache, dass Basiskonsumgüter immer in ungefähr gleicher Menge nachgefragt werden, spielt gerade in Inflationszeiten eine wichtige Rolle. Da Basiskonsumgüter immer konsumiert werden müssen, haben die entsprechenden Anbieter in der Regel auch eine gute Preissetzungsmacht. Mit anderen Worten: Die Anbieter von Basiskonsumgütern können ihre Preise leichter anheben als viele andere Unternehmen. Das macht die Aktien solcher Unternehmen oft auch zu einem guten Inflationshedge.

Wer breit diversifiziert gleich in einen ganzen Korb an Unternehmen aus dem Basiskonsumgütersektor investieren will, kann dies bequem und kostengünstig mit einem börsengehandelten Indexfonds (ETF) tun. Der mit einem Fondsvolumen von fast 500 Mio. Euro weitaus größte europäische ETF in diesem Bereich ist der Xtrackers MSCI World Consumer Staples UCITS ETF 1C (ISIN: IE00BM67HN09), der mit einer sogenannten Gesamtkostenquote (TER) von 0,25 Prozent p.a. zudem vergleichsweise günstig ist. Dividendenerträge werden thesauriert, also wieder in die im ETF enthaltenen Aktien reinvestiert und nicht an die Anleger ausgeschüttet.

Der ETF enthält derzeit 117 unterschiedliche Werte aus 20 Industriestaaten. Die zehn größten Positionen sind aktuell Procter & Gamble, Nestlé, Walmart, Coca-Cola, Pepsico, Costco, Philip Morris, Unilever, Diageo und L'Oréal.


Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort jede Menge Tradingideen, Musterdepots, einen direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch Godmode PLUS ist inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!

Nutzerumfrage 2022: Helfen Sie uns, uns zu verbessern Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen.

Mit Ihrer Hilfe möchten wir Guidants noch besser machen. Daher laden wir Sie herzlichst zu unserer Nutzerumfrage ein. Mit Ihrer Teilnahme können Sie dafür sorgen, dass wir noch nutzerfreundlicher, intuitiver und praktischer werden. Ihre Angaben bleiben natürlich anonym. Wir danken Ihnen im Voraus fürs Mitmachen. Als weiteres Goodie verlosen wir unter allen Teilnehmenden insgesamt 25 x ein 3-Monatsabo für einen Premium-Service Ihrer Wahl. Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Hier geht's zur Umfrage

Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der BörseGo AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.