Chico rekelt sich in seinem Bürosessel, legt die plüschigen, äußert fluffigen Füße auf seinen Tisch und trinkt in großen Schlücken aus einer gut gekühlten Coca Cola Dose. Ein Bild wie aus der Werbung, wenn ein braungebranntes, gut aussehendes Model mit verschwitztem T-Shirt und Schweiß im Gesicht gleiches tut.

Chico: Ja, in die Werbebranche wollte ich auch mal gehen. Beim Casting stellte sich heraus, dass ich den definitiv solidesten Body hatte und die beste Ausstrahlung. Niemand hat so markante Wangenknochen wie ich. Niemand hat soviel Personality wie ich. Aber aus irgendeinem Grund haben sie mich nicht genommen. Um ehrlich zu sein, es wäre mir auch zu langweilig geworden.

Weygand: Tja Chico, da kann man nichts machen. Vielleicht hättest du davor deinen Pectoralis noch etwas trainieren sollen. Spaß beiseite. Du hast mir zugerufen, dass du den steigenden Benzinpreis eigentlich gar nicht schlecht findest.

Chico: Genau. Das Ganze ist eine ambivalente Angelegenheit, wobei ich die Ambivalenz zu meinen Gunsten austariert habe.

Weygand: Wie meinst du das ? Chico, du drückst dich sehr gewählt aus. Ich muß dir ein Kompliment machen.

Chico: Kannst du dich nicht mehr an unser Gespräch vom 05.01. dieses Jahres erinnern. Ich kam zu dir und wollte sofort einen Trade eingehen. Du nanntest mir new york harbor gasoline (Bleifreies US Benzin) als möglichen Kauf.

Weygand: Achja, stimmt ja. Du hast recht. Werfen wir geschwind einen Blick auf den aktuellen Chart. Während unseres Gesprächs stand US Benzin bei 2,11 $. Jetzt notiert es bei 2,21 $. Es gab zwischenzeitlich einen ersten Fehlausbruch über die 2,11er $ Marke. Im zweiten Anlauf gelang der Ausbruch.

Chico: Das ist richtig. Mittelfristig ist der Chart gut bullisch.

Weygand: In den feineren Charteinstellungen ist zu erkennen, dass der Rücklauf der letzten 3 Wochen in einem bullischen Muster erfolgt ist. Es kündigt sich also eine Fortsetzung des Preisanstiegs bis 2,50 $, anschließend mit oder ohne zwischengeschalteter Korrektur sogar bis 2,75 $.

Chico: Wunderbar. Das freut mich. Was mich aber absolut nervt ist Folgendes. US Benzin ist zwischenzeitlich um ca. 4,5% gestiegen. Das 2,26fach gehebelte Bullzertifikat der RBS mit der WKN AA1UG1 notiert bei 6,65 Euro im Bid. Das ist exakt der Preis, den das Zertifikat auch bei einem US Benzinstand von 2,11 $ hatte. Was soll das ? Beschxxxx mich der Emittent ? Eigentlich müßte das Zertifikat mit ca. 10% im Profit stehen.

Weygand: Der Rohstoffhandel hat seine Eigenarten. Das Gros der Rohstoffe notiert in US-Dollar. Also gibt es das Währungsrisiko. Die Energiefutures weisen darüberhinaus laut Terminkurven eine Contangosituation auf. Beides kann einen unangenehmen Slippage-Effekt erzeugen. Du hast allerdings recht. Bei den open end Zertifkaten gilt es genau hinzuschauen. Täglich zieht der Emittent die Finanzierungsgebühren ab. Was auf den ersten Blick wenig aussieht, kann sich aber läppern. Es gibt ein koreanisches Sprichtwort, das wie besagt, dass viele kleine Staubkörner irgendwann einen Berg formen. Ich werde dieses Fallbeispiel an einen Kollegen weiterleiten, der das Ganze mal durchrechnet für dich.

Chico: Danke dir. Sag mal, wenn der US Benzinfuture mittelfristig weiter steigt, sehe ich dann noch eine angemessene Rendite mit meinem Zertifikat.

Weygand: Ja, ich denke schon. Du mußt noch etwas Geduld haben. Was meintest du vorhin aber mit der Ambivalenz ?

Chico: Einerseits ärgern mich die steigenden Spritpreise hier in Deutschland, weil das Autofahren teurer wird. Andererseits habe ich die Möglichkeit von steigenden US Benzinpreisen über Trading und Investments zu partiziperen. Insgesamt sehe ich das ganze also positiv.

Weygand: Du fährst Auto ?

Chico: Was denkst du denn ?

Weygand: Ach nichts. Chico, laß uns jetzt weitermachen. Wir sehen uns dann. Schau am besten auf der Invest vorbei. Dort präsentiert GodmodeTrader seine Trader LIVE mit Vorträgen und LIVE Tradingsessions, und das alles kostenlos.

S. Meldung anbei [Link "GodmodeTrader - Tiedje & Gräfe & Weygand kostenlos!" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Chico: Das werde ich mir nicht entgehen lassen. Ich werde schauen, dass ich vorbei komme.

Hinweis der Redaktion: Wer ist Chico ? Chico ist a) das Maskottchen von GodmodeTrader und b) im Sinne eines fiktiven Anlegers zu verstehen. Bei unserer Arbeit auf GodmodeTrader erreicht uns fortlaufend Feedback der facettenreichen Anlegerschaft. Anleger unterschiedlicher Colour stellen Fragen, äußern sich zu Anlagethemen und Finanzmärkten, berichten von persönlichen Erlebnissen. All das wird in der "Person" des Chico verarbeitet und für die Gesamtheit in einzelnen Artikeln publiziert.

Vorherige Konversation vom 05.01.2010

Ich möchte JETZT einen NEUEN gehebelten Trade machen Dienstag 05.01.2010, 00:00 Uhr

Weygand, was geht ab ? Was kann ich HEUTE kaufen, um in den kommenden Wochen ordentlichen Profit einzufahren ?! Sag nicht nicht, dass die Forderung utopisch ist!

Weygand: Chico, du hast Glück. Du fragst gerade im richtigen Moment.

Chico: Na also, wußte ich es doch. Was kann ich handeln ? Am besten ohne vor Angst Blut schwitzen zu müssen.

Weygand: Aus dem Rohstoffsektor gefällt mir new york harbor gasoline (Bleifreies US Benzin) sehr gut. Der Future dürfte in Kürze, wahrscheinlich noch in dieser Woche nach oben ausbrechen können. Als aktiver Anleger, der du bist, läßt sich davon profitieren.

Chico: Profitieren ist immer gut. Trotzdem fühle ich mich so ein kleines bißchen wie der Kollege hier auf dem Foto.

Warum in Gottes Namen gerade new york harbor gasoline ? Kann man das essen ?

Weygand: Na komm Chico, stell dich nicht so an. new york harbor gasoline ist ein Energie future ähnlich dem öl (WTI) future, öl (brent) future, heizöl future, natural gas future. Zugegebenermaßen ist new york harbor gasoline weniger bekannt, klingt also recht exotisch. Das Chartbild ist jedoch bullisch, es ist derzeit beispielsweise besser prognostisch eingrenzbar als das von Öl. Deshalb schlage ich diesen etwas unbekannteren Basiswert vor.

Chico: Gut, einverstanden.

Weygand: Derzeit notiert new york harbor gasoline bei 2,11 $. In dem folgenden Chart, der den Kursverlauf seit Mai 2008 im Wochenchartintervall zeigt (1 Kerze = 1 Woche) ist sehr schön zu erkennen, dass der Future seit Juni in einer breiten Range seitwärts läuft. Der Deckel war bisher bei 2,11 $, bei 2,11 $ wurde der Future immer wieder verkauft. Im November 2009 bildete sich ein so genanntes "higher low" aus, ein höheres Zwischentief. Die Marktteilnehmer haben also den Rücklauf ausgehend von 2,11 $ diesmal deutlich früher wieder aufgefangen. Das 2,11er Niveau wird erneut attackiert. Die Chancen aus einen Ausbruch stehen sehr gut!

Chico: Ein solcher Ausbruch würde Aufwärtspotential bis 2,50 $ schaffen. Richtig ?

Weygand: Korrekt! Minimal 2,50 $. Eigentlich gilt es die Höhe der mehrmonatigen Range nach oben zu projezieren. Dann ergibt sich eigentlich ein charttechnisches Ziel von 2,65 $.

Chico: Wo würdest du einen Stoploss platzieren ?

Weygand: Ganz klassisch. Also unterhalb des letzten markanten Tiefs. Der Stoploss liegt also unter 1,81 $.

Chico: Gut. Dann stellt sich die Frage nach dem Tradingvehikel. Das Gros der Privatanleger kann den Future nicht direkt handeln. Also was tun ?

Weygand: Ganz einfach über Zertifikate handeln. Ich habe ein gehebeltes Bullzertifikat mit der WKN AA1UG1 herausgesucht. Details zu diesem Zertifikat und kostenlose Realpushkurse und -charts findest du wie immer bei uns.

Anbei : http://www.godmode-trader.de/profil/aktie/instrumentId/2458635

Laut Internetseite des Emittenten hat dieses Zertifikat derzeit einen Hebel von 2,26.

Chico: Wenn das 2,5er Kursziel tatsächlich erreicht werden sollte, hätte ich einen Profit von ca. 40% mit dem Zertifikat. Nicht schlecht.

Weygand: Wenn der Trade gegen dich läuft und der Future wider mein Erwarten fallen sollte und dann der Stoploss unter 1,81 $ ausgelöst werden sollte, dann hättest du allerdings auch einen fast so großen Verlust. Das ist auch nicht schlecht!

Chico: Ist schon gut. Ich weiß, auf was du hinauswillst. Es gilt zu diversifizieren und die Positionsgrößen dem Risiko entsprechend KLEIN zu halten.

Weygand: So, ich muß weiter. Machs guter blauer Geselle ...

Hinweis der Redaktion: Wer ist Chico ? Chico ist a) das Maskottchen von GodmodeTrader und b) im Sinne eines fiktiven Anlegers zu verstehen. Bei unserer Arbeit auf GodmodeTrader erreicht uns fortlaufend Feedback der facettenreichen Anlegerschaft. Anleger unterschiedlicher Colour stellen Fragen, äußern sich zu Anlagethemen und Finanzmärkten, berichten von persönlichen Erlebnissen. All das wird in der "Person" des Chico verarbeitet und für die Gesamtheit in einzelnen Artikeln publiziert.