Je mehr eine Notenbank zur Unterstützung der Realwirtschaft Geld in den Wirtschaftskreislauf pumpt, umso mehr steigt die Bilanzsumme der Notenbank. Die Notenbankbilanz entwickelt sich dabei im Zuge von ausgedehnten Rettungspaketen oft auch zu einer Art "Friedhof" für alle möglichen, oft eigentlich wertlosen Vermögenswerte, die die Notenbank zum Beispiel zur Rettung der Geschäftsbanken, in ihre Bilanz nimmt. Setzt man die Bilanzsummer einer Notenbank ins Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) eines Landes, so erkennt man auch, wie sehr die Wirtschaft inzwischen am Tropf der jeweiligen Notenbank hängt.

Artikel wird geladen