• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.323,550 $/Unze
  • Bitcoin BTC/USD - Kürzel: BTC/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 3.504,86380 $

London/ Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Van Eck, CEO bei Van Eck Associates, kündigte jüngst in einem CNBC-Interview an, dass Bitcoin-Investoren 2019 auf Gold setzten. Dies habe eine Umfrage unter Bitcoin-Anlegern ergeben. „Interessanterweise haben wir gerade 4.000 Bitcoin-Investoren befragt und ihre wichtigste Investition für 2019 ist: Gold! Vorletztes und letztes Jahr verlor das Edelmetall Anleger an Bitcoin und jetzt geht es in die andere Richtung."

ANZEIGE

Tim Seymour, Gründer und Chief Investment Officer von Seymour Asset Management, ergänzte zugleich gegenüber CNBC, als er über Exchange Traded Funds (ETFs) von Bitcoins sprach, dass er die Funktion des Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel fragwürdig finde: „Nicht nur, dass wir die gesamte Liquidität der zugrundeliegenden Rohstoff-Vermögenswerte verloren haben, sondern es war auch außerhalb des existentiellen Blockchain-Arguments, wirklich schwierig, Argumente für den Wertbestand zu finden, von dem wir auch tatsächlich zu hören bekamen. Gold bleibt ein Wertspeicher und das ist unbestritte".

Zu Spitzenzeiten Ende 2017 kostete eine Bitcoin-Einheit über 20.000 US-Dollar - im Wert stieg die Kryptowährung um das 25-fache. In derselben Zeit stieg der Goldpreis um 4 Prozent. Nach mehr als einem Jahr seit dem Höchststand von Bitcoin ist der Wert der Kryptowährung um 82 Prozent gesunken, während Gold ein Plus von 2,5 Prozent verzeichnete.

Angetrieben durch einen schwachen US-Dollar legt Gold weiter zu. In der Spitze notierte die Feinunze am heutigen Donnerstag bei knapp unter 1.325 US-Dollar. Das 2018er-Jahreshoch bei 1.366 US-Dollar ist wieder in Reichweite.