New York (GodmodeTrader.de) – Die US-Investmentbank Goldman Sachs stuft die BMW-Aktie weiterhin mit „Sell“ ein. Das Kursziel wurde von 87 auf 77 Euro gesenkt.

    Die Vorsteuerziele für 2015 zu erreichen dürfte für den Autobauer schwierig werden, wie Analyst Stefan Burgstaller in einer Branchenstudie vom Dienstag schreibt. Lang- und kurzfristig seien die beiden Hauptprobleme das sich abschwächende Wachstum sowie der Absatz in China, heißt es.

    Mehr zum Thema: