München (BoerseGo.de) - Die Analysten der Nord/LB stufen die Aktien des Autobauers BMW weiterhin mit "Kaufen" ein. Das Kursziel wurde von 57,00 Euro auf 63,00 Euro angehoben. Damit bewerten die Analysten die jüngst angekündigte Partnerschaft von BMW und Peugeot/Citroen im Bereich Hybrid-Technologie als positives Zeichen. Das Joint Venture mit dem Namen BMW Peugeot Citroen Electrification soll sich auf die Entwicklung und Produktion von Hybridkomponenten einschließlich von Hochvoltspeichern konzentrieren, heißt es.

    Nach Einschätzung der Experten ermögliche es die Kooperation, Kräfte zu bündeln und gleichzeitig Kosten zu teilen. Schließlich seien BMW und Peugeot/Citroen bisher ja nicht gerade als Vorreiter der Hybridtechnologie zu bezeichnen, schreiben die Analysten.