• Boeing Co. - Kürzel: BCO - ISIN: US0970231058
    Kursstand: 200,310 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung

New York (Godmode-Trader.de) - Insbesondere sieht von Rumohr eine "kräftige Cashflow-Erholung" in diesem Jahr, die von drei Hauptfaktoren angetrieben wird: Abbau der 737/787-Bestände, positive Entwicklung der Frachterverkäufe und geringere Unterstützung durch Zulieferer.

Cowen prognostiziert für 2022 bis 2024 einen Free Cashflow von 29 Mrd. Dollar, was in etwa dem Abfluss von 30,5 Mrd. Dollar in 2019/21 entspricht. Kurzfristig erwartet der Analyst aber ein „chaotisches" Q4-Ergebnis.

Mit Blick auf das viel diskutierte Thema 737, sieht der Analyst die MAX-Zertifizierung in China als sehr positiv für das Modell, während der Anstieg der Omikron-Corona-Variante den Flugverkehr weiterhin beeinträchtigt. „Wir sind skeptisch, was die von Boeing angegebene Steigerung der 737-Produktion auf 31 Flugzeuge/Monat im ersten Quartal angeht, aber die Auslieferungen und der Ausstoß sollten steigen, so dass der Bestand an 737-Flugzeugen bis zum Jahresende 2022 auf schätzungsweise 190 bis 200 Flugzeuge sinken wird.