Hannover (Godmode-Trader.de) - Boeing konnte mit hervorragenden (Rekord-) Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 überzeugen. Der Konzernumsatz lag mit 101,1 Mrd. Dollar (+8 %) über der mehrmals angehobenen Zielgröße. Das operative (op.) Ergebnis kletterte nach US GAAP um 16 Prozent auf 12,0 Mrd. Dollar (Marge: 11,9 %), bereinigt um 20 Prozent auf 10,7 Mrd. Dollar. Das Konzernergebnis (US GAAP) belief sich auf 10,5 Mrd. (+24 %) und entsprach einem Ergebnis je Aktie (EPS) von 17,85 (Vj.: 13,35) Dollar. Die Guidance stellte zuletzt eine Spanne von 16,90 bis 17,10 Dollar in Aussicht.

    ANZEIGE

    Für 2019 stellte das Management auf Konzernebene einen Umsatz von 109,5 Mrd. bis 111,5 Mrd. Dollar, ein EPS bereinigt zwischen 19,90 und 20,10 Dollar sowie einen operativen Cashflow von 17,0 Mrd. bis 17,5 Mrd. Dollar in Aussicht.

    Eine hervorragende Geschäftsperformance und ein starker Ausblick hievten die Boeing-Aktie auf ein neues Allzeithoch. Sollten keine neuen Programmrisiken auftreten, dürfte sich in 2019 ein ordentliches und vor allem profitables Wachstum zeigen, das sich in den Folgejahren fortsetzen sollte, kommentierte NordLB-Analyst Wolfgang Donie die Geschäftsaussichten von Boeing.

    Die NordLB hat das Kursziel kräftig von 385 auf 440 Dollar angehoben, bleibt aber auf dem aktuellen Bewertungsniveau bei der „Halten“-Empfehlung. Kursrücksetzer unter die Marke von 400 Dollar seien Kaufgelegenheiten, so das Resümee.

    Boeing Co.