• USD/BRL - ISIN: XC000A0AEUP8
    Börse: FOREX / Kursstand: 3,4651 €

Rio de Janeiro (Godmode-Trader.de) - Die brasilianische Notenbank hat auf ihrer April-Sitzung den Leitzins (Selic) unverändert bei 14,25 Prozent belassen. Diese Entscheidung war am Markt mehrheitlich erwartet worden. Die Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses stimmten weniger „hawkish“ als noch im Vormonat ab. Im März hatten zwei von acht Mitgliedern für eine Leitzinserhöhung gestimmt, wohingegen der Entscheid diesen Monat einstimmig war. In ihrem Statement zur Zinsentscheidung gaben die Währungshüter an, dass derzeit keinen Spielraum für weitere Zinssenkungen gebe.

Im vergangenen Monat hatte die Inflation von derzeit 10,4 Prozent noch Anzeichen eines Scheitelpunkts gezeigt, und die Inflationserwartungen sind signifikant gesunken. Die relative Stärke des brasilianischen Reals war ein wichtiger Treiber des verbesserten Inflationsausblicks

Analysten bleiben vor diesem Hintergrund zurückhaltend in ihren Prognosen einer weiteren Zinssenkung. Die Credit Suisse erwartet frühestens im Juli einen dahingehenden Schritt. Sollte es jedoch im Jahresverlauf aber zu weiter sinkenden Inflationserwartungen kommen, sei ein Beginn des Zinssenkungszyklus auch erst in der zweiten Hälfte 2016 denkbar, so die Experten.