Die Backwardation bei Brent-Öl hat sich Anfang Juli auf den tiefsten Stand seit März eingeengt.

    Während die Differenz zwischen dem Front-Monat und dem Kontrakt, der sechs Monate in der Zukunft liegt, Ende Mai noch bei 3,8 Dollar lag, beträgt der Spread jetzt nur noch 1,1 Dollar (Stand 3. Juli).

    Brent-Backwardation-engt-sich-ein-Simon-Hauser-GodmodeTrader.de-1

    Als Backwardation bezeichnet man den Zustand, wenn weiter in der Zukunft fällig werdende Futures billiger zu haben sind, als aktuellere Kontrakte.

    WERBUNG

    Sollte Brent in einen Contango (Futures sind teurer als der Spot-Preis) abrutschen, dann könnte dies bedeuten, dass der systematische Verkaufsdruck weiter zunehmen wird, da dann Rohstoff-Fonds gezwungen sind Positionen abzubauen, da sie in diesem Fall monatliche Rollverluste einfahren, sprich sie müssen billig verkaufen und teuer nachkaufen.

    Bei Erdöl der Sorte WTI hat sich die Backwardation zuletzt ebenfalls eingegrenzt, allerdings waren hier die terminlichen Preisdifferenzen weniger stark ausgeprägt.

    Brent-Backwardation-engt-sich-ein-Simon-Hauser-GodmodeTrader.de-2