Mittwoch ohne Richtungsänderung

    Es sah zwischenzeitlich immer wieder nach einem Schwächeanfall aus, doch der Bereich an und knapp über 10.200 erwies sich im DAX als Intraday-Unterstützung:

    Bullisher-Ausklang-zum-Osterfest-DAX-weiterhin-stabil-erwartet-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-1

    Unterstützung im DAX

    Diese Marke ist nun ein Zwei-Tage-Tief und damit etwas stärker zu gewichten.

    Im größeren Chartbild bleiben damit beide GAPs geöffnet, die wir zum Wochenstart im DAX eingezogen hatten:

    Bullisher-Ausklang-zum-Osterfest-DAX-weiterhin-stabil-erwartet-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-2

    Offene GAPs im DAX

    Hierbei nahm zudem die Schwankungsbreite wieder deutlich ab und notiert mit 142 Punkten intraday sogar unter dem Niveau von vergangenem Freitag.

    Die Eckdaten des Handelstages lauten wie folgt:

    Eröffnung

    10.301,56PKT

    Tageshoch

    10.340,79PKT

    Tagestief

    10.198,22PKT

    Vortageskurs

    10.356,70PKT

    Kann man vor Ostern hier noch mit mehr Bewegung rechnen?

    Bullisher-Ausklang-zum-Osterfest-DAX-weiterhin-stabil-erwartet-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-3

    Ausblick auf den letzten Handelstag vor Ostern

    Durch den Abschwung der Volatilität laufen wir fast seitlich an den Abwärtstrend heran, den ich gestern skizzierte:

    Bullisher-Ausklang-zum-Osterfest-DAX-weiterhin-stabil-erwartet-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-4

    Abwärtstrend im DAX als Trigger

    Für ein Trading-Signal kombiniere ich ihn daher mit den Tiefs der anfänglichen Dienstags-Konsolidierung. Konkret ist damit ein Ausbruch über 10.380 als Long-Signal zu werten mit einem möglichen Kursziel von 10.500 Punkten und bei Momentum sogar bis zu den Wochenhochs bei knapp 10.600 Punkten.

    Die Unterseite scheint erst einmal mit 10.200 gut abgesichert, doch heute stehen erneut die wöchentlichen US-Arbeitsmarktdaten an. Kommt es zu einer negativen Überraschung, ist ein Bruch der 10.200 durchaus ein ernstes Signal, welches direkt zu den Vorwochen-Hochbereichen um 10.09x führen kann und darunter das GAP ins Visier nimmt.

    Als Szenario habe ich dies in folgender Grafik skizziert:

    Bullisher-Ausklang-zum-Osterfest-DAX-weiterhin-stabil-erwartet-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-5

    Negativer Impuls vom US-Arbeitsmarkt auf den DAX?

    Aus der Vorbörse lassen sich heute leicht positive Signale ablesen. Der Endloskontrakt notiert um 10.400 Punkte und könnte damit den Ausbruch aus dem skizzierten Abwärtstrend zum Handelsstart bereits vollziehen.

    Bullisher-Ausklang-zum-Osterfest-DAX-weiterhin-stabil-erwartet-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-6

    DAX-Vorbörse am 09.04.2020 positiv

    Hier könnten die Bullen somit zum Osterfest noch einmal Stärke demonstrieren.

    Beachten Sie dabei, dass wir damit ein neues GAP auf der Oberseite haben und hier ggf. auch intraday noch einmal die 10.332 ansteuern könnten.

    Es wird auf jeden Fall ein spannender Handelstag vor dem Osterfest, vor allem zu den US-Arbeitsmarktdaten und folgenden weiteren ökonomischen Impulsen.

    Wirtschaftstermine vor Ostern

    Vor Ostern schauen wir um 8.00 gleich auf diverse Daten aus Grossbritannien. Mit der Industrieproduktion und dem Bruttoinlandsprodukt stehen hier gleich zwei wichtige Indikatoren der Wirtschaft auf der Agenda.

    9.00 Uhr wird die Handelsbilanz aus Deutschland veröffentlicht und 13.00 Uhr sind unter den EZB Accounts alle geldpolitischen Statements der Notenbank zusammengefasst.

    14.30 Uhr dürfte die höchste Aufmerksamkeit erhalten denn dann stehen neben dem Erzeugerpreisindex aus den USA erneut die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung an.

    Das Uni Michigan Verbrauchervertrauen schliesst 16.00 Uhr den Zahlenreigen dieser Woche an.

    Kommen Sie gut in das Osterfest.

    Ihr Andreas Bernstein (Bernecker1977)

    Bullisher-Ausklang-zum-Osterfest-DAX-weiterhin-stabil-erwartet-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-7

    Lust auf mehr?

    Speziell für DAX-Trader ist auch unser täglich stattfindender, kostenloser Stream „DAX: Long oder Short?“ morgens um 08:50 Uhr interessant.

    Dem Event können Sie HIER folgen.

    JETZT bei JFD handeln!

    DAX-kommt-es-zu-einem-erneuten-Rutsch-unter-die-12-500er-Marke-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3

    ÜBER JFD:

    WER WIR SIND:

    JFD ist eine führende Unternehmensgruppe, die Finanz- sowie Investmentdienstleistungen und -aktivitäten anbietet. Die Muttergesellschaft, JFD Group Ltd, wurde im Dezember 2011 gegründet und ist heute ein international lizenzierter, globaler Anbieter von Multi-Asset-Trading- und Investmentlösungen. Sie bietet gebührenfreien Handel mit echten Aktien und Krypto-CFDs sowie extrem wettbewerbsfähige Handels- und Investmentpreise für mehr als 1500 Instrumente in 8 Anlageklassen. JFD wurde von verschiedenen unabhängigen Quellen als eines der am schnellsten wachsenden, respektiertesten Finanzunternehmen der Welt gewürdigt. Dank seiner zentralen Werte wie Transparenz, Fairness und Vertrauen ist das Unternehmen für zahlreiche Trader die beste Wahl für Self-Trading-, Portfoliomanagement- und Investmentberatungslösungen.

    Die JFD-Unternehmensgruppe umfasst JFD Group Ltd. (CySEC-Lizenznummer 150/11), JFD Overseas Ltd. (VFSC-Lizenznummer 17933) und JFD Bank AG (BaFin-Lizenznummer 120056).

    RISK-DISCLAIMER - Risikohinweis & Haftungsausschluss

    „Investiere verantwortungsbewusst." CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund ihrer Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit JFD CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wissen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen Stelle beraten, bevor Sie ein Konto eröffnen.

    Der Handel mit CFDs unterliegt möglicherweise örtlichen Beschränkungen in Ihrer Gerichtsbarkeit.

    JFD bietet keine Anlageberatung oder Anlageempfehlungen an. Meinungen, Nachrichten, Recherchen, Analysen, Preise oder andere Informationen oder sonstiges Material, das von JFD oder verbundenen Unternehmen oder Mitarbeitern zur Verfügung gestellt wird, werden als allgemeiner Marktkommentar bereitgestellt und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung dar, da Ihre Angaben nicht berücksichtigt werden Persönliche Umstände, bitte handeln oder investieren Sie nicht nur auf der Grundlage dieser Informationen. Durch das Anzeigen von Material oder die Verwendung der Informationen auf dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass es sich um allgemeines Schulungsmaterial handelt, und Sie werden keine Person oder Organisation für Verluste oder Schäden verantwortlich machen, die aus dem Inhalt oder den bereitgestellten allgemeinen Informationen resultieren. Sie müssen sich der Risiken bewusst sein und bereit sein, sie in Kauf zu nehmen, um investieren zu können. Es wird keine Zusicherung gemacht, dass ein Konto Gewinne oder Verluste erzielen wird oder voraussichtlich erzielen wird, die denjenigen entsprechen, die in irgendeinem Material auf dieser Website erörtert werden. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit eines Handelssystems oder einer Handelsmethodik lässt nicht unbedingt auf zukünftige Ergebnisse schließen. Zwischen den hypothetischen Performance-Ergebnissen und den tatsächlichen Ergebnissen, die später von einer bestimmten Handelsstrategie und / oder einem bestimmten Anlageprodukt erzielt werden, bestehen erhebliche Unterschiede.

    Um Zweifel zu vermeiden, treten JFD oder seine Mitarbeiter nicht als Handelsberater auf. Angesichts dieser Darstellung dienen alle Informationen und Materialien, die von JFD und verbundenen Unternehmen oder Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden, ausschließlich Bildungszwecken und sollten nicht als spezifische Anlageberatung betrachtet werden. Der Kunde sollte das Risiko eingehen, dass die getätigten Geschäfte mit bestimmten Finanzinstrumenten von Steuern und / oder anderen Abgaben abhängig sind oder abhängig werden, und das Unternehmen übernimmt keine Garantie dafür, dass keine Steuern und / oder andere Stempelabgaben anfallen. Der Kunde sollte für alle Steuern und / oder sonstigen Abgaben verantwortlich sein, die in Bezug auf die ausgeführten Geschäfte anfallen können.