Peking (Godmode-Trader.de) - China droht wegen des Handelskonfliktes seine Lieferung von Seltenen Erden in die USA zu beschränken. US-Hersteller von Militärgeräten dürften „wahrscheinlich mit Einschränkungen konfrontiert werden", berichtete die unter der Aufsicht der Kommunistischen Partei stehende "Global Times" laut Reuters. China werde auch eine Liste ausländischer Verbraucher von Seltenen Erden aus chinesischer Produktion erstellen. Die USA sind bei etwa 80 Prozent ihrer Einfuhren von Seltenen Erden auf China angewiesen. Die Metalle werden in allen Bereichen eingesetzt, von Elektromotoren über Elektronik und der Öl-Raffination, besonders aber in der Rüstungindustrie, etwa für Triebwerke, Raketenlenksysteme, Satelliten und Laser.

WERBUNG

Pekings wiederholt, indirekt vorgetragene Drohungen, die Exporte von Seltenerdmetallen in die USA einzuschränken, wurden von vielen als eine der nuklearen Optionen der Volksrepublik im Handelskonflikt mit Washington bezeichnet. Bei einem Fabrikbesuch vor rund zwei Wochen sagte der chinesische Präsident Xi Jinping, Seltene Erden seien „eine wichtige strategische Ressource“.

Die National Development and Reform Commission (NDRC) hatte zuvor gemeinsam mit Industrievertretern und dem Rohstoffministerium eine Studie über die Vorkommen in sieben Regionen in Auftrag gegeben. Die Behörden der Regionen sollen Daten Entwicklung und Anwendung der Materialien bereitstellen.

Vor diesem Hintergrund sucht das US-Militär bereits nach anderen Bezugsquellen für Seltene Erden. Das Verteidigungsministerium habe Gespräche mit Mkango Resources in Malawi und anderen Unternehmen in der ganzen Welt aufgenommen, hieß es vergangene Woche aus der Defense Logistics Agency (DLA) des Ministeriums. Man suche nach jeder Quelle außerhalb Chinas. Es müsse mehr als nur einen Produzenten geben. Das amerikanische Innenministerium hat 35 Rohstoffe als kritisch für den Wohlstand und die nationale Sicherheit identifiziert. Bei 31 Materialien hängt das Land von Importen ab, bei 14 davon kann Amerika gar keine eigene Produktion vorweisen.