ANZEIGE

    Zendesk ist ein amerikanisches Software-Unternehmen, welches cloudbasierte Kundensupport-Plattformen vertreibt. Diese Plattformen umfassen unter anderem Costumer-Relationshsip-Management (CRM) Tools, Content-Management-Systeme sowie Tools um Umfragen und E-Mail Kampagnen durchzuführen. Zudem wurden die Plattformen um ein Help Center ergänzt und für die Benutzung auf mobilen Endgeräten optimiert.

    Obwohl Zendesk in Hinblick auf den Umsatz noch nicht zu den großen Playern gehört, ist das Unternehmen ein anerkannter Leader der Branche. Bereits zum dritten Mal wurde Zendesk von Gartner, einem der führenden und renommiertesten Unternehmen im Bereich IT-Beratung und Marktforschung, als „Leader“ ausgezeichnet.

    Starke Quartalszahlen

    Zendesk hat vergangene Woche die Zahlen zum abgelaufenen Quartal sowie dem gesamten Fiskaljahr 2018 berichtet und konnte zum vierten Mal in Folge die Erwartungen übertreffen.

    Q4 2018

    Q4 2017

    Prozentuale Veränderung

    Umsatz

    172,2 Mio. USD

    121,9 Mio. USD

    + 41 %

    GAAP operativer Gewinn (Verlust)

    - 36, 5 Mio. USD

    - 26,9 Mio. USD

    /

    GAAP EPS

    - 0,31 USD

    - 0,24 USD

    /

    Non-GAAP operativer Gewinn (Verlust)

    4,8 Mio. USD

    - 0,9 Mio. USD

    /

    Non-GAAP EPS

    0,1 USD

    0,01 USD

    + 900 %

    2018

    2017

    Prozentuale Veränderung

    Umsatz

    598,7 Mio. USD

    430,2 Mio. USD

    39 %

    GAAP operativer Gewinn (Verlust)

    - 137,9 Mio. USD

    - 102,1 Mio. USD

    /

    GAAP EPS

    - 1,24

    - 1,02

    /

    Non-GAAP operativer Gewinn (Verlust)

    3,5 Mio. USD

    - 9,1 Mio. USD

    /

    Non-GAAP EPS

    0,21 USD

    - 0.05 USD

    /

    Zendesk hat im vergangenen Quartal eine neue CRM-Plattform lanciert: Zendesk Sunshine. Die Plattform läuft über die öffentliche Cloud von Amazons’s AWS und ermöglicht somit laut Zendesk, dass Unternehmen schneller und flexibler neue Kundenapplikationen entwickeln können und, dass Entwickler in einer Umgebung arbeiten können, die ihnen bereits bekannt ist.


    Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr und folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants-Desktop!


    In den kommenden Quartalen möchte das Unternehmen gezielt den Umsatz, den es seitens seiner Großkunden generiert ausbauen, sowie auch die Anzahl an langfristig gebundenen kleinen und mittelständischen Unternehmen.

    Zendesk hat folgende Erwartungen für das 1. Quartal 2019, sowie für das gesamte Fiskaljahr 2019 bekannt gegeben:

    Q1 2019

    Prozentuale Veränderung

    2019

    Prozentuale Veränderung

    Umsatz

    178 – 180 Mio. USD

    + 38 %

    795 – 805 Mio. USD

    + 34 %

    GAAP operativer Gewinn (Verlust)

    - 44 – - 42 Mio. USD

    /

    - 154 – - 149 Mio. USD

    /

    Non-GAAP operativer Gewinn (Verlust)

    - 2 – 0 Mio. USD

    /

    13 – 18 Mio. USD

    /

    Es wird erwartet, dass das Unternehmen bis 2020 die 1-Mrd.-USD-Umsatz-Marke knackt.

    Ein Blick auf die Aktie

    Zendesk ist seit 2014 börsennotiert und kann seit Ende 2016 durch kontinuierlich wachsende Kurse überzeugen. Aus CAN-SLIM Sicht konsolidiert die Aktie seit Anfang Oktober und konnte vergangene Woche, unterstützt durch die starken Zahlen, mit sehr hohem Volumen ausbrechen. Der optimale Kaufpunkt lag basierend auf der Strategie bei 72,86 USD, welches dem linken Hoch der Konsolidierung, plus 10 Cent, entspricht. Das Kaufsignal wurde generiert, da der optimale Kaufpunkt mit überdurchschnittlichem hohem Volumen auf Tagesschlusskursbasis überschritten wurde. Einstiegsmöglichkeiten sind nun bis 5 % über dem optimalen Kaufpunkt gegeben, das heißt bis rund 76,5 USD. Die Aktie notiert derzeit somit noch knapp im möglichen Einstiegsbereich basierend auf der CAN-SLIM Strategie.

    Cloud-Geheimtipp-aus-den-USA-Kommentar-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-1
    Zendesk - Aktie

    Zendesk ist ein interessanter Kandidat für meine Kategorie 3: Spekulative Aktien. Das Unternehmen, das als Leader seiner Branche gehandelt wird, verspricht mittelfristig Chancen auf hohe Renditen und könnte sich auch langfristig gesehen als Gewinner am Markt etablieren.


    Sie möchten regelmäßig auf wachstumsstarke und noch vergleichsweise unbekannte US-Aktien hingewiesen werden? Dann folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants-Desktop!


    Lesen Sie auch: