• The Coca-Cola Co. - Kürzel: CCC3 - ISIN: US1912161007
    Börse: NYSE / Kursstand: 40,39 $

New York (BoerseGo.de) – Die Analysten von Jefferies senkten das Kursziel für Coca-Cola in einer Studie von Dienstag wegen der Aufwertung des US-Dollars um zwei auf 40 Dollar. Die Anlageempfehlung lautet weiterhin „Hold“.

Der Coca-Cola-Vorstand hat in einem Conference Call am 15. Dezember erwartungsgemäß den Ausblick für 2014 bestätigt (währungsbereinigtes EPS: +4 % bis +5 %; Währungseffekte von -7 %). Damit würde Coca-Cola hinter der langfristigen Zielsetzung eines währungsbereinigten Anstiegs des EPS im hohen einstelligen Prozentbereich zurückbleiben. Für 2015 zeigte sich das Unternehmen ebenfalls verhalten und erwartet eine ähnliche Entwicklung des währungsbereinigten EPS wie in 2014. Zudem wurden Aktienrückkäufe im Volumen von 2,0 bis 3,0 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt. An der langfristigen Zielsetzung hält Coca-Cola fest (u.a. Umsatzanstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich; EPS: Anstieg im hohen einstelligen Prozentbereich (jeweils währungsbereinigt)).

Grundsätzlich habe sich an der Einschätzung des Getränkekonzerns nichts verändert, schreibt Jefferies. 2015 dürfte ein Übergangsjahr werden. Der Getränkekonzern habe die Notwendigkeit von Investitionen betont. Zudem bleibe das Konjunkturumfeld fragil. All das dürfte deutlicheren Kursgewinnen im Weg stehen. Die Experten senkten wegen des starken Dollars zudem ihre Gewinnschätzungen für 2014 und 2015.