Commerzbank - WKN: 803200 - ISIN: DE0008032004

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 1,80 Euro

    Rückblick: Vom in 2009 beginnenden Bullenmarkt im Dax konnte die Commerzbank Aktie nur sporadisch profitieren. Zwar gelang es auch hier, zunächst eine Kaufwelle bis auf 9,64 Euro im September 2009 zu starten, dort hatte sich das Interesse jedoch bereits wieder erschöpft und die Kurse kippten wieder nach unten hin weg. Lange Zeit erwies sich dann der Bereich um 5,33 Euro als gute Unterstützung, oberhalb der die Kurse im Schwerpunkt seitwärts tendierten.

    Diese neutrale Haltung wurde im April diesen Jahres aufgegeben und die Kurse fielen unter die Unterstützungszone zurück. In der Folge konnte sich ein Abwärtstrend etablieren. Hierbei fiel der Kurs nun sogar unter das Bärenmarkttief aus 2009 zurück, womit deutlich wird, wer aktuell das Sagen in der Aktie hat. Vor allem der Bereich zwischen den beiden gleitenden Durchschnitten kann hier als federführender Widerstandsbereich gewertet werden, unterhalb dessen die Aktie in einem Abwärtstrend gehandelt wird.

    Charttechnischer Ausblick: Die Commerzbank Aktie befindet sich aktuell nahe an ihrem Allzeittief und der Abwärtstrend ist in bisher „unbekannte Regionen“ vorgestoßen. Damit lassen sich auf der Unterseite nun keine horizontalen Unterstützungsmarken mehr ausmachen, was die Kurszielprognose deutlich erschwert. Kursverluste bis auf 1,50 Euro oder gar darunter scheinen derzeit aber nicht ausgeschlossen zu sein.

    Auf der Gegenseite wären Kursgewinne zunächst nur als Erholungen im Abwärtstrend zu werten. Ein erstes deutlicheres Achtungszeichen könnten Käufer hier setzen, wenn es gelänge den Widerstandsbereich bis hin zu 2,39 Euro nach oben zu überwinden. Kursgewinne bis auf 2,88 Euro und 3,33 Euro wären dann möglich.

    Kursverlauf vom 17.12.2010 bis 06.09.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert