Anzeige

    Hannover (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktien des Automobilzulieferers Continental von "Verkaufen" auf "Halten" hoch. Das Kursziel wurde von 69,00 Euro auf 72,00 Euro angehoben. Die Conti-Aktie hat in den vergangenen vier Wochen um 13,5 Prozent nachgegeben. Damit hat das Papier das bisherige Kursziel von 69,00 Euro unterschritten. "Als Ursache hierfür sehen wir die zunehmenden Unsicherheiten in Zusammenhang mit der europäischen Staatsschuldenkrise sowie den zyklischen Charakter des Continental-Geschäftsmodells", so die Analysten. Den Kursrückgang halten die Experten aber trotz der zu beobachtenden nachlassenden Dynamik im Automobilsektor für nicht gerechtfertigt. Nach Einschätzung der Experten dürfte die Aktie im September zudem durch den möglichen Aufstieg in den DAX profitieren.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Continental AG

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    DM1T8N 188,00 € 188,00 € 0,55 0,56 36,52 14.06.2017
    DL959C 180,00 € 180,00 € 1,40 1,42 13,80 15.03.2017
    DT1QHL 106,70 € 106,70 € 8,69 8,71 2,22 open end
    DL2MDF 238,63 € 238,63 € 4,60 4,62 4,20 open end
    DL5U6W 205,62 € 195,70 € 1,17 1,19 16,91 open end
    DL70B9 200,00 € 200,00 € 0,71 0,73 27,61 15.03.2017