Der Bullenmarkt wurde von Analysten und Kommentatoren immer wieder als realitätsfern bezeichnet. Während der Aktienmarkt neue Allzeithochs erreicht, sind Millionen Menschen arbeitslos oder in Kurzarbeit. Viele Unternehmen sind am Rande des Bankrotts. Allzeithochs spiegeln die Realität der Wirtschaft und Menschen nicht wider, so die Meinung. Das ist nicht ganz richtig. Einige Branchen haben durch die Pandemie profitiert. Man denke nur an den Technologiesektor und Onlinehandel. Ein Teil der Wirtschaft implodierte, ein anderer Teil boomte. Nicht zuletzt deswegen konnte der Nasdaq stark zulegen. Auch an der Börse notieren Firmen, die in Mitleidenschaft gezogen wurden, z.B. Airlines oder Unternehmen aus dem Tourismussektor. Die Kurse sind auch dort teils auf Allzeithochs. Das erklärt sich durch die enorme staatliche Unterstützung. Anleger erwarten, dass nach dem Ende der Pandemie ein nie dagewesener Boom stattfindet. Hoffnung treibt die Kurse....

Artikel wird geladen