Es gibt nicht wirklich viele Unternehmen, deren Namen seit Jahrzehnten ganz vorne in der Liste der bekannten und wertvollen Marken stehen, die aber zugleich von den Anlegern nie so recht „geliebt“ wurden. Microsoft gehört dazu: Man „hat“ diese Aktie … aber zugleich haben sich viele über „Mr. Softee“, wie man Microsoft in den USA gerne nennt, geärgert. Aber woher kommt dieser seltsame Zwiespalt in der Betrachtung dieses Unternehmens?

    Jetzt den vollständigen Artikel lesen

    20170517-das-phaenomen-microsoft-oft-ungeliebt-aber-immer-bewundert

    Disclaimer: Diese Publikation ist eine Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gemäß § 34b WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erfüllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. Ausführlichen Disclaimer anzeigen.