• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 11.073,87 Pkt
  • Aktuelle Analyse, Wochenausblick und Setups für den DAX

DAX Chartcheck - Betrachtung im 4h Chart:

Der DAX ist im Rahmen des Frühhandels am Freitag zunächst unter die SMA20 (aktuell bei 11.092 Punkten) gefallen, konnte sich am Nachmittag aber wieder über diese Linie schieben und auch darüber ins Wochenende gehen. Damit haben die Bullen gerade noch die Kurve gekriegt. Übergeordnet bedeutet dies, dass sich die Aufwärtsbewegung theoretisch weiter fortsetzen könnte. Anlaufziel könnte zunächst der Bereich des GAPs bei 11.417 Punkten sein, das noch offensteht. Darüber wären dann übergeordnet die 12.000 Punkte das nächste Anlaufziel.

  • Wahrscheinlichkeit Bull Szenario: 60 %
  • Wahrscheinlichkeit Bear Szenario: 40 %

Auszug, lesen Sie die komplette Analyse hier weiter.

DAX-Analyse-Die-Bullen-kriegen-gerade-noch-die-Kurve-Kommentar-Jens-Chrzanowski-GodmodeTrader.de-1

DAX Handel bei Admiral Markets: Die Fakten

DAX-Analyse-Die-Bullen-kriegen-gerade-noch-die-Kurve-Kommentar-Jens-Chrzanowski-GodmodeTrader.de-2

  • Es kann nur einen geben! Admiral Markets ist DER DAX30 Spezialist!
  • Orderkosten: nur der Spread, keine Kommissionen
  • Typischer Spread zur Haupthandelszeit: nur 0,8 Punkte DAX30 & DJI30 1,5 Punkte
  • Keine Stop-Mindestabstände
  • Kein Mindestvolumen, Trading bereits ab 0,1 Kontrakten ,den CFD Minis
  • "Open End", kein auslaufender Kontrakt
  • Orderausführung gezählt in Millisekunden - ideal für DAX & Dow Scalping
  • Traden Sie nicht irgendwo! Traden Sie bei der Nummer 1 der Branche (Sieger bei Brokerwahl.de 2019 & 2020 Kategorie CFD).
  • JETZT starten! Long & Short Handel, BUY & SELL, auf steigende und fallende Kurse setzen

Der StereoTrader bei Admiral Markets: Scalping, Limit Pullback und mehr

DAX-Analyse-Die-Bullen-kriegen-gerade-noch-die-Kurve-Kommentar-Jens-Chrzanowski-GodmodeTrader.de-3

Quellen: Eigenanalyse, genutzt werden die Charts vom MetaTrader 4.

► Handeln Sie verantwortungsvoll ◄
Diese Publikation liefert Markteinschätzungen, unabhängig davon, mit welchem Instrument ggf. getradet wird. Admiral Markets ist Forex & CFD Broker, sollten Sie den Basiswert als CFD traden, beachten Sie bitte: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, aber auch die Verluste. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79 % der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Basisinformationsblätter („KID") zu den Handelsinstrumenten finden Sie hier, den ausführlichen Hinweis zu Marktkommentaren hier und den ausführlichen Warnhinweis zu Handelsrisiken über folgenden Link: DISCLAIMER: https://admiralmarkets.de/risikohinweis

Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen.