• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.089,51 Pkt

Der deutsche Aktienindex zeigte sich gestern von Handelsbeginn an bullisch. Die Verkäufe vom Vortag fanden keinen Anschluss und stattdessen kam es noch einmal zu einem kurzfristig neuen Erholungshoch. Getrieben wurden die Kurse dabei auch von fundamentaler Seite. Die Hoffnung auf ein Ende im Handelsstreit sorgte im DAX für ein Tageshoch bei 12.165 Punkten. Dieses konnte zur Schlussglocke jedoch nicht gehalten werden. Den Tag beendete der DAX bei 12.094,26 Punkten und einem Plus von 1,04 %.

Erholung ja, Aufwärtstrend nein!

WERBUNG

Einen dynamischen Abwärtstrend konnten die Käufer gestern verhindern. Trotzdem sind die Risiken nicht verschwunden. Es besteht weiterhin die Gefahr, dass der Verkaufswelle vom letzten Dienstag und Mittwoch eine weitere folgen wird. „Perfekt“ für den Start einer solchen wäre eigentlich der Widerstandsbereich bis hin zu 12.200 der Punkten. Trifft dies zu, sind Abgaben auf 12.000 Punkte und später 11.865 Punkte zu erwarten.

Der gestrige Tag hat jedoch auch gezeigt, dass sich die Käufer nicht gänzlich kampflos geschlagen geben. Oberhalb von 12.200 Punkten liegt ein weiterer Risikobereich um 12.260 Punkte. Kann aber auch diese überwunden werden, steigen die Chancen auf einen Anlauf in Richtung 12.500 Punkte.

DAX-Aufgeschoben-ist-nicht-aufgehoben-Kommentar-Citi-GodmodeTrader.de-1


Diesen und andere Beiträge finden Sie auch auf dem CitiFirst Blog. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter und verpassen Sie zukünftig keine Beiträge mehr.

Rechtshinweis