Der DAX zeigte sich zur gestrigen Eröffnung sehr schwach. Anschließend konnte er sich jedoch oberhalb des in der ersten Handelsstunde verzeichneten Tiefs bei 13.479 Punkten stabilisieren. Die etablierte mehrstündige Stauzone wurde schließlich im späten Geschäft dynamisch nach oben verlassen. Der Index markierte kurz vor dem Handelsende das Tageshoch bei 13.808 Punkten.

Die DAX-Bullen leisten damit im Rahmen des intakten Abwärtstrends weiterhin G...

Aktueller Link