(Das Kommentar wird zeitverzögert veröffentlicht. Kunden von Admiral Markets UK erhalten diesen bereits zwischen 7 und 8 Uhr)

    Corona drückt trotz Impfstoff weiter auf die Stimmung!

    Der deutsche Leitindex musste nach der Rally der vergangenen Tage am Dienstag leichte Gewinnmitnahmen hinnehmen. Die Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen der aktuellen Pandemie-Beschränkungen überschattete dabei etwas die Freude über Fortschritte bei der Entwicklung eines Coronavirus-Impfstoffs. Auch wenn ein Impfstoff in greifbare Nähe rückt, so wird man der Ausbreitung des Coronavirus nicht zeitnah entgegenwirken können. Experten zufolge dürfte es noch einige Zeit (Monate) dauern, bis größere Erfolge im Kampf gegen die Lungenkrankheit Covid-19 zu verzeichnen sind. Auch hätten die Impfstoffe die Zulassungshürde ja noch nicht übersprungen. Dementsprechend dürften die Beschränkungen weiter anhalten, wodurch sich auch die wirtschaftlichen Perspektiven weiter eintrüben.

    Schwächster Titel im DAX waren die Aktien der Deutschen Börse mit einem Verlust von zwei Prozent. Händler sprachen von einer Branchenschwäche, Papiere der London Stock Exchange gerieten ebenso unter Druck wie die der Börse Euronext. Aktuell am frühen Mittwochmorgen liegt die DAX-Indikation mit rund 0,4 % im Minus - die 13.000er Marke könnte bald wieder fallen.

    Übergeordnete technische Lage DAX

    Nachdem der deutsche Leitindex zum Jahresstart bis auf 7.962 Punkte eingebrochen war, erfolgte in den vergangenen Monaten eine technische Gegenbewegung. Diese führte den DAX zuletzt über die psychologische 13.000-Punkte-Marke. Zwischen 13.460 Punkten und 13.826 Punkten wurde ein neuer übergeordneter Widerstandsbereich ausgebildet. Dieser wurde durch die zunehmenden Coronainfektionen und damit einhergehenden Restriktionen distanziert.

    DAX-Corona-drückt-trotz-Impfstoff-weiter-auf-die-Stimmung-Kommentar-Admiral-Markets-GodmodeTrader.de-1

    Ausblick DAX

    Durch leichte Gewinnmitnahmen fiel der deutsche Leitindex am Dienstag wieder in Richtung der 13.000-Punkte-Marke. Aktuell befindet sich der DAX in einer Seitwärtsbewegung, die auf der Oberseite durch das Bewegungshoch bei 13.295 Punkten und auf der Unterseite durch den Unterstützungsbereich bei 12.923/ 12.870 Punkten eingegrenzt wird. Erfolgt eine bullische Auflösung der Seitwärtsrange, liegen die nächsten Kursziele auf der Oberseite bei 13.460/ 13.500 Punkten. Das Allzeithoch bei 13.832 Punkten wird hingegen erst oberhalb von 13.645 Punkten ein Thema.

    Sollte der Leitindex hingegen unter die Marke bei 12.870 Punkte zurückfallen, ergibt sich hieraus weiteres Korrekturpotenzial bis in den Bereich von 12.720 Punkten. Auf diesem Niveau gilt es zusätzlich die 50er-EMA (rot) und die 20er-EMA (grün) zu beachten.

    DAX-Corona-drückt-trotz-Impfstoff-weiter-auf-die-Stimmung-Kommentar-Admiral-Markets-GodmodeTrader.de-2

    Unterstützungen und Widerstände DAX:

    Unterstützungen

    Widerstände

    12.870

    13.295

    12.720

    13.340

    12.590

    13.460

    12.454

    13.500

    12.340

    13.645

    Hinweis in eigener Sache:Folgen Sie unserer erfolgreichen Webinar-Serie "Guten Morgen DAX30 Index" mit Heiko Behrendt, täglich zwischen 8:30 und 9:00 und seien Sie bestens auf den kommenden Tag vorbereitet.

    Neue, niedrigere Forex Spreads! EURUSD 0,6 Pips typisch

    DAX-Corona-drückt-trotz-Impfstoff-weiter-auf-die-Stimmung-Kommentar-Admiral-Markets-GodmodeTrader.de-3

    ▶️ Nochmals verbesserte Forex Spreads. Im MetaTrader 4 & MetaTrader 5

    ▶️ EUR/USD 0,6 Pips typisch

    ▶️ GBP/USD 1,0 Pips typisch

    ▶️ USD/JPY 0,9 Pips typisch

    ▶️ Ohne zusätzliche Kommission! No-Dealing-Desk - STP & Market Execution! Keine Stop-Mindestabstände!

    DAX - Dow Jones - EURUSD - Gold

    DAX-Corona-drückt-trotz-Impfstoff-weiter-auf-die-Stimmung-Kommentar-Admiral-Markets-GodmodeTrader.de-4

    ▶️ Traden Long oder Short, profitieren von allen Börsenlagen - mit dem CFD Broker des Jahres (Brokerwahl.de)!

    ▶️ Dow Jones DJI30 CFD nur 1,5 Punkte Spread

    ▶️ EURUSD 0,6 Pips Spread

    ▶️ Gold 25 Pips Spread

    ▶️ Typische Spreads vom Qualitäts-Marktführer in Deutschland! Ohne Ordergebühren! Ohne Stop-Mindestabstand!

    ▶️ Traden Sie nicht irgendwo! Traden Sie bei der Nummer 1 der Branche. Jetzt starten.

    Quellen: Eigenanalyse, genutzt werden die Charts vom MetaTrader 4.

    ► Handeln Sie verantwortungsvoll ◄
    Diese Publikation liefert Markteinschätzungen, unabhängig davon, mit welchem Instrument ggf. getradet wird. Admiral Markets ist Forex & CFD Broker, sollten Sie den Basiswert als CFD traden, beachten Sie bitte: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, aber auch die Verluste. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81 % der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

    Die Basisinformationsblätter („KID") zu den Handelsinstrumenten finden Sie hier, den ausführlichen Hinweis zu Marktkommentaren hier und den ausführlichen Warnhinweis zu Handelsrisiken über folgenden Link: DISCLAIMER: https://admiralmarkets.de/risikohinweis

    Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen.

    Mehr Informationen auf: https://admiralmarkets.de/