Heutzutage werden Keime immer antibiotikaresistenter, Fußballverbände immer korrupter, Automobilkonzerne immer krimineller und die Verbalaktrobatik Notenbank-Verantwortlicher immer weniger kursbeeinflußend.

    Früher war alles besser. Früher hat man auch keine Staatschefs ausspioniert. "Das geht gar nicht".

    Anlaß dieses kurzen Artikels ist die Reaktion der Märkte auf Mario Draghis heutige Verbalintervention.

    EZB-Präsident Draghi: "Wir können Größe, Ausgestaltung und Laufzeit des Kaufprogramms ändern."

    Anbei der heutige Intradayverlauf des DAX.

    Der Index verliert über einen Prozentpunkt. Die schwachen Vorgaben des US Aktienmarkts haben Draghi zumindest heute ausgestochen.

    Sie können gerne unterhalb dieses Artikels Ihre Meinung zum aktuellen Marktgeschehen äußern.

    DAX-Dafür-dass-Draghi-heute-verbal-interveniert-hat-SCHWACH-Kommentar-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
    DAX

    Der Index bewegt sich seit 2 Wochen unterhalb der mittelfristigen Abwärtstrendlinie.

    DAX-Dafür-dass-Draghi-heute-verbal-interveniert-hat-SCHWACH-Kommentar-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
    DAX4

    Fast 7.000 Trader folgen mir (echte "Follower"!) auf Guidants, höchste Zeit, dass auch du dich für Echtzeitkurse (auch DAX Future,VDAX,$-Indexfuture,etc.), Echtzeitfinanznachrichten (als Widget), Fonds-Screening (als Widget), Traderfeeds, Chartanalyse Tool der Extraklasse u.v.m. entscheidest.

    Mein Big Picture Screen --->>>
    http://go.guidants.com/#c/85705

    (Habe dort auch den Stream von Tippi draufgepackt, einer sehr guten Traderin)