WERBUNG

    Eine Handelswoche, die im DAX® komplett im Zeichen einer Konsolidierung stand, neigt sich dem Ende. Es scheint, als wolle sich der Index am heutigen Verfallstag um 12.450 Punkte einpendeln. Zumindest schafften es die Käufer heute das Gap bei knapp 12.469 Punkten zu schließen, der Chart ist damit auf der Oberseite bereinigt. Das Ziel wurde auch in der gestrigen Analyse genannt.
    Die Aufwärtsbewegung seit dem Wochentief ist bislang alles andere als überzeugend. Der Index schleppt sich regelrecht nach oben, was unter strukturellen Gesichtspunkten zur Vorsicht mahnt. Positiv wäre ein Ausbruch über das Hoch bei 12.494 Punkten. In diesem Fall könnte der DAX® die 12.600-Punkte-Marke ansteuern. Auch das Jahreshoch bei 12.656 Punkten wäre dann nicht mehr weit entfernt. Erst ein Anstieg über diese Hürde generiert auch mittel- bis langfristig neue Kaufsignale.

    Klare Trigger auf der Unterseite sind erst einmal Mangelware. Die Marke von 12.420 Punkten dient als untergeordnete Unterstützung. Ein Bruch des Tiefs bei 12.354 Punkten könnte eine Verkaufswelle auslösen, die noch einmal die Marke von 12.318 Punkten und im Idealfall darunter 12.280 Punkte erreicht, um dort ein weiteres Gap im Chart zu schließen.

    DAX® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

    Betrachtungszeitraum: 10.09.2019 – 20.09.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

    DAX® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

    Betrachtungszeitraum: 01.09.2014 – 20.09.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

    Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

    Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

    Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
    DAX® Index HX9F4D 24,71 10.000 5,06 30.09.2019
    DAX® Index HX9F5F 15,73 10.900 7,96 30.09.2019

    Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 20.09.2019; 10:04 Uhr

    Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

    Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
    DAX® Index HZ0NP6 26,49 15.100 4,68 30.09.2019
    DAX® Index HX9F7Y 6,80 13.125 18,22 30.09.2019

    Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 20.09.2019; 10:06 Uhr

    Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

    Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

    Funktionsweisen der HVB Produkte

    Der Beitrag DAX – Das Montagsgap ist geschlossen erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

    Autor: Bastian Galuschka, Godmode-Trader.de