Werbung

    HSBC Daily Trading

    DAX® - Doji zeugt von der Unsicherheit

    Wie werden die Aktienmärkte und damit also auch der DAX® auf die frischen Brexit-Entwicklungen vom Wochenende reagieren? Diese Frage ist hochrelevant, denn auch der bedeutendste Handelstag der letzen Woche war von den Entwicklungen in Brüssel und London bestimmt. Wie an dieser Stelle beschrieben kam es nicht nur zu einem 14-Monats-Hoch bei 12.814 Punkten, sondern auch zu einem sogenannten Shooting-Star, einem kurzfristigen oberen Umkehrsignal also. Der Freitag wiederum war dann relativ unspektakulär, wobei der deutsche Blue-Chip-Index nahezu die gesamte Spanne zwischen 12.600 und 12.700 Zählern durchschritt. Das Geschehen war dabei aber letztlich von Abwarten geprägt, und zwar auf die Samstagssitzung im britischen Unterhaus. Der sich bildende Doji zeugt von der Unsicherheit. Rein charttechnisch dominieren beim DAX® mittelfristig eindeutig die Bullen, kurzfristig könnte zumindest das jüngste Ausbruchsniveau im 12.500er-Bereich wieder unterschritten werden. Die nächste leichte Unterstützung läge dann beim Ein-Wochen-Tief 12.387 Punkte ehe um 12.240/12.450 Zähler die Kombination aus der mittelfristig bedeutenden 38-Tage-Linie und dem oberen Ende eines kleinen Gaps ins Spiel kommt.

    DAX® (Daily)



    Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


    Kostenlos abonnieren


    Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
    Rechtliche Hinweise
    Werbehinweise

    HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
    Derivatives Public Distribution
    Königsallee 21-23
    40212 Düsseldorf

    kostenlose Infoline: 0800/4000 910
    Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
    Hotline für Berater: 0211/910-4722
    Fax: 0211/910-91936
    Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
    E-Mail: zertifikate@hsbc.de

    Autor: Jörg Scherer