Der DAX eröffnete am Freitag freundlich und konnte damit seine am Vortagestief bei 11.957 Punkten gestartete Erholung ausbauen. Er scheiterte jedoch an der Überwindung der kurzfristig kritischen Widerstandszone bei 12.347-12.364 Punkten und drehte von dort am Nachmittag südwärts. Der Tagesschluss bei 12.089 Punkten lag unterhalb der erst am Vortag zurückeroberten 200-Tage-Linie (12.156).

    Die Erholung ist damit zunächst verpufft. Die entsprechende Sequenz ste...

    Aktueller Link