Der schwache Wochenstart gestern wurde direkt gekauft, der DAX® startete eine solide Erholung. Die US-Indizes taten es ihm gleich, insbesondere der Dow Jones Industrial Average® zeigte sich stark und kletterte wieder an seine Allzeithochs. Heute zeigt sich das umgekehrte Spiel: Eine freundliche Handelseröffnung wird direkt abverkauft. Die Hälfte der gestrigen Gewinne ab dem Tagestief wurden wieder zunichte gemacht.

    Innerhalb des neutralen Preiskorridors zwischen grob 13.800 und 14.030 Punkten bleibt der Index ein Spielball für Rangetrader. Noch ist die gesamte Konsolidierung seit dem letzten Allzeithoch tendenziell bullisch zu werten, jedoch steigt auch die Gefahr einer Topbildung mit fortschreitender Kursschwäche. Erst ein Ausbruch aus der Range würde solide Handelssignale liefern.

    Gelingt ein Ausbruch per Stunden- und Tagesschlusskurs über 14.030 Punkte, können die Allzeithochs wieder angesteuert werden. Rutscht der Index hingegen nachhaltig unter 13.800 zurück, trübt sich die Situation immer weiter ein. Eine beschleunigte Abwärtswelle bis 13.700 und 13.570 – 13.600 Punkte könnte dann eingeleitet werden.

    DAX® in Punkten Stundenchart; 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

    Betrachtungszeitraum: 25.01.2021 – 23.02.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

    DAX® in Punkten Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

    Betrachtungszeitraum: 01.02.2016 – 23.02.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

    Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Aufwärtsbewegung des Index

    Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Punkten Hebel Letzter Bewertungstag
    DAX® Index HR2H6T 26,76 11.200 5,19 31.03.2021
    DAX® Index HR4VQU 12,86 12.590 10,83 31.03.2021

    Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 23.02.2021; 10:01 Uhr

    Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Abwärtsbewegung des Index

    Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Punkten Hebel Letzter Bewertungstag
    DAX® Index HR4KXT 28,02 16.625 4,95 31.03.2021
    DAX® Index HR2HBD 14,76 15.300 9,39 31.03.2021

    Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 23.02.2021; 10:02 Uhr

    Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus

    NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

    Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

    Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

    Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

    Funktionsweisen der HVB Produkte

    Der Beitrag DAX – Gestrige Erholung wird abverkauft erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

    Autor: André Rain, Godmode-Trader.de