Der DAX setzte gestern seine am Vortag ausgehend vom neuen Rekordhoch bei 15.312 Punkten gestartete Verschnaufpause fort. Bei nur geringer Abwärtsdynamik fiel er bis auf ein 2-Tages-Tief bei 15.160 Punkten, bevor im späten Handel eine Stabilisierung gelang.

    Der Index befindet sich im Rahmen des intakten Aufwärtstrends im Konsolidierungsmodus und zollt damit der Überkauftheit nach der jüngsten Rally Tribut. Zu einer leichten Eintrübung des kurzfristigen ...

    Aktueller Link