Der DAX erlitt gestern zur Eröffnung einen Schwächeanfall und sackte in der ersten Handelsstunde auf ein Tief bei 12.521 Punkten. Dort startete eine Erholungsrally, die die Notierung schwungvoll bis auf ein in der letzten Stunde erreichtes Tageshoch bei 12.772 Punkten beförderte.

Die Bullen geben sich auf dem aktuell umkämpften Supportniveau noch nicht geschlagen. Die Trendindikation ist jedoch in allen relevanten Zeitebenen bearish. Eine Verletzung der ...

Aktueller Link