Rückblick: Der DAX ist am Februarhoch 7442 klar gescheitert. Die Prognose des überfälligen Pullbacks hat sich durchgesetzt. Ein Pullback war es allerdings nicht. Es war ein 500 Punkte SELL OFF bis auf das markante Vorgängertief 6990!

    Gestern sollte der DAX in der 1. Handelshälfte schwerpunktmäßig bis 7075 fallen. Daraus wurde ja überhaupt nichts. Völlig daneben. Der DAX setzte vielmehr seinen bei 7000 begonnenen Anstieg noch direkt fort und erreichte die markanten Tagescharthürden bei 7245/7275, woran der DAX regelkonform scheiterte.

    DAX - Tagesausblick für Donnerstag, 14. Juli 2011

    DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7.268

    Widerstände: 7245/7275 + 7310/7320 + 7375 + 7440/7470
    Unterstützungen: 7190 + 7165 + 7100/7103 + 6990/7000 + 6900/6910

    Charttechnischer Ausblick: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Was hier fehlt ist der baldige Pullback auf 7100. Das kann ganz klar erwartet werden. So ein Pullback startet, sobald der DAX unter 7190 abtaucht und per Stundenschluss unterhalb des Stunden-SMA20, also unterhalb 7165 endet.
    Erstes hartes Intraday Ziel auf der Unterseite ist 7103. Bei 7100/7103 gibt es noch eine Möglichkeit der zeitlichen Ausdehnung der Zwischenrally im neu etablierten Abwärtstrend zw. 7100 und 7320.
    Unterhalb 7075 wären die Ziele sofort 6990/7000 und vor allem 6900/6910.

    Darüberhinaus ist klar. Ab heute können die Tages des "Donners" beginnen. Der DAX ist angeschlagen. Die Wochenmitte ist vorbei. Der Wochenabschluss ist bärisch zu erwarten.
    Dem ersten 500 Punkte Rutsch könnte demnach bald ein weiterer ähnlicher Länge folgen, wobei für den worst case 2 Extensierungen bis ~6450/6550 berechnet werden konnten (darum der "Donner"). Aber soweit sind wir noch nicht, keine Panik. Allerdings stand der Panikmesser VDAX NEW vorgestern schon am Rande von Panikreadings, die oberhalb 25% beginnen. Beachten Sie das bitte.

    Nur der Anstieg über 7275 per Tagesschluss verbessert das kurzfristig angeschlagene Chartbild und führt zu "eitel Sonnenschein". Das dürfte aber vorerst schwer werden, wie man gestern sah und wie heute die aktuelle Vorbörse bei ~7200 (-70 Punkte Start) zeigt.

    Mit freundlichen Grüßen!

    Rocco Gräfe
    Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de
    .....................
    Kurzfristiges, gehebeltes DAX Trading!
    DAX Beispieltrade in Videoform vom 12.7. - Zum Ansehen bitte den Link anklicken http://www.godmode-trader.de/blog/weygand/2011/07/13/grfe-gestern-live-vor-ein-paar-hundert-zuschauern-mit-lupenreinem-gehebeltem-dax-trade/seite/1

    DAX 60 Min Chart

    DAX Tageschart