Rückblick: Der DAX hatte sich am 1. Maitag mit seiner überhitzten Rally erwartungsgemäß vorläufig erschöpft.
    Seitdem gab es keine neuen Hochs. Der zyklische Wendepunkt wurde sehr gut vorhergesehen.
    Der DAX verlor daraufhin zeitweise 300 Punkte, ohne dabei die wichtige Unterstützungszone 7243/7280 ernsthaft zu attackieren.
    Gestern sollte der DAX von 7.427/7.443 bis 7.371/7.379 und dann bis 7.500/7.525 steigen.
    Der DAX konnte es sogar besser. Ohne weitere Umschweife kletterte das deutsche Börsenbarometer bis 7502, dem Mindestziel, ja sogar bis 7.534.

    DAX - Tagesausblick für Mittwoch, 11. Mai 2011

    DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7.502

    Widerstände: 7.530/7.535 + 7.600
    Unterstützungen: 7.497/7.500 + 7.467 (var) + 7.443 + 7.410

    Charttechnischer Ausblick: Eine neutrale Range ist ab 9 Uhr der Bereich 7.495/7535.
    Darüberhinais sind 7.467 (variabel, wegen SMA20 Stunde) und 7.443 neue Unterstützungen.
    Oberhalb von 7.535 gibt es Kaufsignale für 7600.
    Unterhalb von 7.495 gibt es kleine Verkaufssignale.
    Solange der DAX nicht unter 7.443 fällt, kann er bequem das Jahreshoch 7600 erreichen.
    Selbst ein Rücksetzer bis 7.410 würde an dieser These noch nichts Gravierendes ändern.
    ABER: Solange es keine neuen Jahreshochs oberhalb von 7.600 gibt, besteht weiterhin die latente Gefahr,
    dass der DAX eine 2. Abwärtsbewegung bis 7.245/7.290 ausbildet.
    Den Startschuss dafür würde der Rückfall unter 7.380 geben.
    Oberhalb von 7.600 wäre der Bereich 7750/7800 das Ziel.

    Mit freundlichen Grüßen!

    Rocco Gräfe
    Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

    So traden meine MEMBER die aktuelle DAX Konstellation kurzfristig und gehebelt... für Hebelzertifikatetrader
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/Knockout-Trader
    für CFD Trader
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/CFD-Index-Trader

    DAX 60 Min Chart

    DAX Tageschart