TENDENZ: FALLEND

DAX Future - Elliott Wellen Analyse - WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

Kurs: 6.278,00 Punkte

Widerstände: 6.591 +6.750 +6.869 +7.201 +7.299 +7.335
Unterstützungen: 6.247 + 6.004

Rückblick:

Zitat aus dem letzten DAX Tagesusblick "Die Korrekturziele auf der Oberseite liegen zunächst bei 6750 und 6869,00 Punkte. Wenn es weiter nach Plan läuft, dann werden diese Marken mit einer Präzision von 7 Punkten erreicht. Hier handelt es sich also nicht um einen von bis Bereich, sondern um feste Kursmarken." Diese Aussage war mutig aber richtig. Der DAX Future sollte entweder bei 6750,00 Punkte oder bei 6869,00 Punkte ein Hoch in der Welle 4 ausbilden.Das Tageshoch lag bei 6750,50 Punkte, also 0,5 Punkte über dem Korrekturziel. Damit hält sich der DAX in gewohnter Form an die 7 Punktetoleranz. Im Anschluss fiel der DAX Future um weitere 500,00 Punkte. Der DAX befindet sich aktuell damit in einer Phase, wo die unteren Kursziele bereits ausreichen. Das deutet auf einen weiterhin starken Trend hin.

Ausblick:

Im DAX Future sieht die Situation ziemlich "ausgebombt" aus. Aus diesem Grund können Kurserholungsphasen eine ähnliche und oftmals sogar stärkere Dynamik entwickeln. Wer die Bärenmärkte 2000 und 2008 mitgemacht hat, kann da sicher ein Lied von singen. Weiter fallende Kurse auf 6004,00 Punkte sind jetzt nur noch ein Katzensprung. Mögliche, amlaufende Kurserholungen zeigen dann aber, welche Welle ab welchem Kurslevel beendet wird. Zunächst sollte verdeutlich werden, dass die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Abwärtstrend weiter fortsetzt immer höher ist, er dominiert das Kursgeschehen. Sollte die nächste Welle 4 in der Entwicklung stecken, dann liegen die Ziele bei 6349,00 oder 6405,00 Punkt. Läuft die Erholung über 6591,00 Punkte, dann liegt Gewissheit vor, dass im Tief die Welle 5 der Welle 5 der Welle 3 beendet wurde.

Fazit:

Der DAX Future befindet sich unverändert in der Welle 3 in der zunächst weitere Kursabgaben auf 6004,00 Punkte einkalkuliert werden sollten. Noch ein kurzer Hinweis zur oben angegebenen Tendenz. Die Tendenz kann mittelfristig auf fallend stehen und dennoch kann sich der DAX in einer Aufwärtskorrektur um + 700,00 Punkte erholen.

Ich wünsche Ihnen bei Ihren Entscheidungen ein gutes Gelingen und geraten Sie nicht in Schieflage, das führt zwangsläufig zu Fehlentscheidungen.

Viele Grüße
André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

60 Minutenchart vom DAX Future (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 60 Minuten)

Übrigens: Bei meinem Broker JFD können Sie CFDs auf alle populären US-Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen.