• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Kursstand: 13.679,50 Pkt (L&S) - Aktueller Kursstand

Die gestrige Eröffnung und die erste Handelsstunde fand erneut im 13.400er-Bereich statt. Doch direkt darunter kam es zu einer Stabilisierung und bis 11.00 Uhr auch zum Gap-close. Das Verharren danach und leichte Ansteigen zum Vortageshoch war eher dem Umstand geschuldet, dass die Marktteilnehmer auf eine Reaktion aus China warteten. Sie blieb jedoch aus und so entspannte sich die Situation weiter.

Mit den ersten Wirtschaftsdaten aus den USA konnte dann ein deutlicher Zuwachs gezeigt werden. Vom Start weg dominierten vor allem die Technologietitel an der Nasdaq das Geschehen. Hier gab es am Vortag Quartalszahlen von AMD, PayPal aber auch von Uber. Teilweise zweistellige Kurszuwächse waren zu beobachten.

Die Wirtschaftsdaten selbst stimmten außerdem zuversichtlich. Bei den US-Industrieaufträgen gab es im Juli eine Steigerung um 2,0 Prozent und beim Einkaufsmanagerindex aus dem US-Dienstleistungssektor zwar ein Minus, aber 56,7 Punkten waren mehr als die Erwartungen aufzeigten.

Im Hoch berührte der DAX dann beinahe die 13.600 und damit die Kerzen aus Anfang Juni, welche als letzter Widerstand (zusammen mit einem Gap) in Richtung 14.000 Punkte gelten. Das deutliche Tagesplus ist im Verlauf mit einer Trendlinie dargestellt:

DAX-weiterhin-UP-mit-Ziel-des-Juni-Gaps-Morgenanalyse-Charttechnik-am-04-08-2022-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-1

Grün eingerahmt das Gap-close vom Morgen, was danach als stabilisierendes Element im Chartbild stand:

DAX-weiterhin-UP-mit-Ziel-des-Juni-Gaps-Morgenanalyse-Charttechnik-am-04-08-2022-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-2

In Summe konnte der Index um 1 Prozent ansteigen und damit die ersten beiden Minustage des August ausgleichen. Der Monat ist nun statistisch gesehen im Gewinn und hat neue Hochs generiert.

Den Verlauf mit allen Gewinnern, wie eine Infineon nach guten Quartalszahlen, ist hier dargestellt:

DAX-weiterhin-UP-mit-Ziel-des-Juni-Gaps-Morgenanalyse-Charttechnik-am-04-08-2022-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3

DAX an der Börse Frankfurt am 03.08.2022

Die Wall Street stieg danach weiter an. Letztlich zog also auch der DAX-Future am Abend noch mit.

Hier siehst Du die Indexstände aus den USA:

DAX-weiterhin-UP-mit-Ziel-des-Juni-Gaps-Morgenanalyse-Charttechnik-am-04-08-2022-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-4

Wie starten wir in den Donnerstag?

Dieser Anstieg zeigt sich auch noch am Morgen. Es wurden bisher keine Gewinnmitnahmen sichtbar:

DAX-weiterhin-UP-mit-Ziel-des-Juni-Gaps-Morgenanalyse-Charttechnik-am-04-08-2022-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-5

Dabei kann man eine Trendlinie einzeichnen, die ggf. auch Kurse bis 13.600 als letztes Support-Level aus dem Nachthandel oder zur 13.587 und damit dem Gap-close heute generiert:

DAX-weiterhin-UP-mit-Ziel-des-Juni-Gaps-Morgenanalyse-Charttechnik-am-04-08-2022-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-6

Im Livetradingroom spreche ich dann ab 10.00 Uhr wieder mit Marcus Klebe über die gestrigen Quartalszahlen von Moderna und Starbucks diesmal ausführlich und gebe einen Ausblick auf die heutigen Zahlen der Vorbörse.

Dabei sind folgende Unternehmen an der Wall Street wichtig:

Eckdaten aus dem Wirtschaftskalender gibt es natürlich auch wieder.

Wir starten mit den Werkaufträgen aus Deutschland, dem EU-Wirtschaftsbulletin und erhalten wie jeden Donnerstag 14.30 Uhr die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung.

Die Handelsbilanz der USA dürfte ebenfalls spannend werden.

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart schon einmal viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust.

Dein Andreas Bernstein

DAX-weiterhin-UP-mit-Ziel-des-Juni-Gaps-Morgenanalyse-Charttechnik-am-04-08-2022-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-7

Lust auf mehr?

Speziell für DAX-Trader ist auch unser täglich stattfindender, kostenloser Stream „DAX: Long oder Short?“ morgens um 08:50 Uhr interessant. Oder aber auch die Marktvorbereitung auf die US Markteröffnung in Form des Streams "US Opening Bell".

Dem Event können Sie HIER folgen.

JETZT bei JFD handeln!

RISK-DISCLAIMER - Risikohinweis & Haftungsausschluss

JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von der JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und dieses verlieren können. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinweis:

Die präsentierten Analysen und Kommentare berücksichtigen weder Ihrer persönlichen Anlageziele noch Ihre finanziellen Umstände und Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen an Finanzanalysen angefertigt und muss daher vom Leser als Marketing-Information verstanden werden. JFD untersagt die Vervielfältigung oder Publikation ohne ausdrückliche Genehmigung.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund des Hebels ein hohes Risiko für schnelle Verluste. 75,86 % aller Privatanlegerkonten verlieren beim Handel von CFDs mit dem Unternehmen Geld. Denken Sie bitte nach, ob Sie über genügend Verständnis von CFDs verfügen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Kapitalverlustrisiko einzugehen. Bitte lesen Sie den vollständigen Risikohinweis (https://www.jfdbrokers.com/de/rechtliches/risikohinweis)