• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Kursstand: 14,118.00 Pkt (L&S) - Aktueller Kursstand

Seit 3 Wochen steigt der VIX an, zeitgleich fallen die Indizes wie Dow Jones und DAX. Ein steigender VIX zeigt einen steigenden Absicherungsbedarf großer Marktteilnehmer an den US Terminbörsen an. Man scheint den Aussagen großer Investmenthäuser wie Goldman Sachs, die ihre Kursziele für die kommenden Jahre angehoben haben, dann doch nicht so viel Vertrauen entgegenzubringen.

Formationstechnisch bewegt sich der VIX, der auch als Sentimentindikator eingesetzt werden kann, in einer riesigen über einjährigen bullischen Keilformation. Ein Ausbruch aus letzterer würde ein großes Kaufsignal im VIX, vice versa ein Verkaufssignal in Dow Jones, S&P 500 Index und DAX generieren.

Als Bulle gilt es also zumindest auf der Hut zu sein. Vorsicht an der Börse hat bisher noch niemandem geschadet.

Diese seltsamen Kursbewegungen seit Ende der 1990er Jahre dürften anhalten. Erst bläst Alan Greenspan die Märkte mit Liquidität voll, dann Ben Bernanke. Angeblich sind die fundamentalen Bewertungen europäischer und US Aktien nach dieser nie dagewesenen Liquiditätsschwemme günstig bewertet.

Auslöser für Marktturbulenzen gibt es genügend. Angefangen von der chinesischen Volkswirtschaft über eine dann doch wieder aufflackernde Euroverschuldungskrise über einen Crash bei Staatsanleihen, wie ihn Jim O\\'Neill, der geniale Ex-Goldman Sachs Chef-Volkswirt, für möglich hält.

DAX: 8.127 Punkte.

Der Index kämpft ähnlich wie der S&P 500 Index mit seinem Allzeithoch. Seit 4 Wochen konsolidiert der DAX den ersten Ausbruchversuch. Die erstgenannte Unterstützungszone bei 8.120-8.151 Punkten wurde erreicht. Eine weitere mögliche Korrekturmarke liegt bei 7.873 Punkten.

Der Chart zeigt gut die übergeordneten Trendverhältnisse. Seit Ende 2011 bewegt sich der DAX in einem breiten Aufwärtstrendkanal, Steigungswinkel ca. 45 Grad. Bisher sehen wir lediglich eine "normale" überschaubare Korrrektur ausgehend von der oberen Begrenzungslinie des Trendkanals bei ca. 8.600 Punkten. Das überkaufte Niveau wird abgebaut.

Am 26. Juni 2013 findet die nächste UBS Tradersnight in Zürich statt. Sie sind herzlich eingeladen. Ich präsentiere Ihnen dort unter anderem Manuel Schmedler, der sein Tradingkönnen zeigen wird : http://www.ubs.com/microsites/ubstradersnight2013/de/home.html

Jetzt am Montag startet die Veranstaltungsserie der BNP Paribas mit dem Titel "Rendezvous mit Harry" , Details und Anmeldung anbei http://bnp.godmode-trader.de/

Herzliche Grüße,
Ihr Harald Weygand - Head of Trading bei GodmodeTrader.de

GodmodeTrader ist ein Service der BörseGo AG : http://www.boerse-go.ag/

Die BörseGo AG ist Münchens bester Arbeitgeber 2012.

Unternehmensvideo der BörseGo AG : http://bit.ly/orOLok

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Nutzerumfrage 2022: Helfen Sie uns, uns zu verbessern Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen.

Mit Ihrer Hilfe möchten wir Guidants noch besser machen. Daher laden wir Sie herzlichst zu unserer Nutzerumfrage ein. Mit Ihrer Teilnahme können Sie dafür sorgen, dass wir noch nutzerfreundlicher, intuitiver und praktischer werden. Ihre Angaben bleiben natürlich anonym. Wir danken Ihnen im Voraus fürs Mitmachen. Als weiteres Goodie verlosen wir unter allen Teilnehmenden insgesamt 25 x ein 3-Monatsabo für einen Premium-Service Ihrer Wahl. Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Hier geht's zur Umfrage