Die gestrigen Reaktionen am Devisenmarkt kamen für den einen oder anderen Marktteilnehmer sicherlich überraschend. Hintergrund dazu waren die bekannt gegebenen Inflationsdaten aus der Eurozone, welche zunächst Spekulationen über eine mögliche Leitzinssenkung aufwarfen. Überdies macht sich bei den Großbanken die Annahme breit, dass es bei einer der kommenden Leitzinsentscheidungen der EZB im November oder Dezember zu einer entsprechenden Senkung kommt. Konträr dazu denkt man in den USA bereits an eine Reduzierung der Liquiditätsmaßnahmen bzw. mittelfristig gar an eine Leitzinsanhebung, welche jedoch sicher noch einige Zeit auf sich warten lassen wird.

    Zur allgemeinen Lage:

    Die Inflationsrate in der Eurozone sank im Oktober auf 0,70 % und somit auf den tiefsten Stand seit vier Jahren. Wie nachfolgende Grafik zeigt, befindet sich die Inflation seit Ende des letzten Jahres unter der anvisierten Marke von 2,00 %. Wenngleich ich hierbei anmerken muss, das die gefühlte/reale Inflation zweifelsfrei wesentlich höher notiert. Doch ist dies für unsere obigen Währungshüter kein Thema und so werden wohl oder über die Geldschleusen weiter geöffnet bzw. ohnehin geöffnet bleiben.

    Inflationsentwicklung Eurozone:

    Der-Euro-taumelt-auf-breiter-Front-Chance-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-1

    Zinsentwicklung Eurozone:

    Der-Euro-taumelt-auf-breiter-Front-Chance-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-2

    Euro-Pairs im Blickpunkt

    Nach der aktuell noch immer laufenden Ausverkaufsorgie, insbesondere beim Major-FX-Pair in Form des EUR/USD, wollen wir uns nachfolgend auch noch andere Währungspaare in Verbindung des Euros unter der charttechnischen Lupe betrachten. Doch vorab ein kurzer Blick auf die kommenden Saisonalität beim EUR/USD, welche allein unter diesem Aspekt Mut machen könnte in Kürze Long-Engagements zu wagen. Denn mit Blick auf die letzten 10 Jahre stand der Jahresabschluss zumeist unter dem Stern einer positiven Performance.

    Der-Euro-taumelt-auf-breiter-Front-Chance-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3

    Created by ForexBull

    Gut gestützt ist der EUR/USD im Bereich von 1,3450 bis 1,3475 USD. Von dort ausgehend wäre folglich eine Gegenmanöver der Bullen denkbar. Äußerst kritisch könnte sich hingegen eine weitere Abwertung mitsamt einem Rückgang unter 1,3390 USD darstellen.

    Chart zum EUR/USD*:

    Der-Euro-taumelt-auf-breiter-Front-Chance-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-4

    Chart zum EUR/JPY*:

    Der-Euro-taumelt-auf-breiter-Front-Chance-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-5

    Chart zum EUR/GBP:

    Der-Euro-taumelt-auf-breiter-Front-Chance-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-6

    Chart zum EUR/AUD:

    Der-Euro-taumelt-auf-breiter-Front-Chance-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-7

    Chart zum EUR/CAD:

    Der-Euro-taumelt-auf-breiter-Front-Chance-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-8

    Daily Charts - Created Using MT4-JFD-Brokers

    Bei mehr Interesse an Technischer Analyse und dem Trading, so besuchen Sie doch einfach unsere kostenlosen Webinare – zur Übersicht hier klicken!

    Überdies Lust auf einen Besuch meines Guidants-Experten-Desks (Live)? Your Welcome... hier klicken!

    Good trades @ all

    Christian Kämmerer

    Head of Research & Analysis JFD Brokers Germany

    JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT

    www.jfdbrokers.com

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse mit „*“ investiert.

    Der-Euro-taumelt-auf-breiter-Front-Chance-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-9

    ÜBER JFD BROKERS:

    WER WIR SIND:

    JFD Brokers ist eine einzigartige Mischung aus herausragenden Finanzmarktanalysten und erfahrenen Brokerage-Profis, welche einen revolutionären, zukunftsorientierten Ansatz bei der Entwicklung von Online- Trading Technologien und Lösungen beschreitet. Unser Angebot umfasst Margin Trading, Vermögensverwaltung, HFT & quantitative Systeme, physische Devisen (FX) Zahlungen, Prime und IT-Lösungen und ist perfekt auf erfahrene Privatinvestoren und institutionelle Partner zugeschnitten.

    WAS WIR MACHEN:

    Wir sind der einzige Retail-Broker, der ALLEN KUNDEN (ab einer Mindesteinlage von 500 Euro) den Handel von bis zu 9 Anlageklassen (mit mehr als 800 Finanzinstrumenten) innerhalb einer einzigen Handelsplattform, mit einem einheitlichen institutionellen Pricing (börsenechte Spreads / Core Spreads) und einer einheitlichen STP/DMA Ausführungsart bietet. Sie profitieren mit JFD Brokers von Interbank-Core Spreads, niedrigen Tradingkosten, kompletter Anonymität, vollständiger Transparenz, hoher Liquidität und einem 100% DMA/STP Konto. Dieses bietet Ihnen einen extrem latenzarmen Zugang zu mehr als 15 Tier1 Liquiditätsanbietern, sowie zu mehr als 80 Primärbörsen, MTFs bzw. sekundär Derivate- & Warenbörsen, bzw. Dark- & Lightpools.

    RISK-DISCLAIMER:

    JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

    Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

    FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie mehr verlieren können als Ihre ursprüngliche Einzahlung. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

    Disclaimer: https://www.jfdbrokers.com/legal-info/legal-information.html