Seit rund sieben Monaten ist in den USA ein aktiv gemanagter ETF auf dem Markt, bei dem eine künstliche Intelligenz (KI) ganz autonom entscheidet, in welche Aktien investiert wird. Nachdem sich der ETF lange Zeit in etwa so entwickelte wie der Gesamtmarkt, zeigte er zuletzt eine deutliche Outperformance gegenüber dem S&P 500. So konnte der ETF seit dem 24.10.2017 um rund 9,81 Prozent zulegen, während es der S&P 500 nur auf ein Plus von 5,97 Prozent schaffte.

    ANZEIGE

    Der AI Powered Equity ETF (Ticker: AIEQ, ISIN: US26924G8134) des Anbieters Equbot basiert auf dem KI-Programm Watson von IBM und investiert in US-Aktien. Die KI wertet Geschäftsberichte von 6.000 Unternehmen aus und analysiert insgesamt mehr als eine Million Neuigkeiten pro Tag. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Unternehmensmitteilungen, Nachrichten aus den Medien oder Beiträge in sozialen Netzwerken.

    Der folgende Chart zeigt die Kursperformance des ETFs im Vergleich zum S&P 500. Dividenden sind sowohl beim ETF als auch beim S&P 500 nicht enthalten - die Performance inklusive Dividenden fällt also sowohl beim ETF als auch beim S&P 500 etwas besser aus.

    Der-Supercomputer-zieht-den-menschlichen-Anlegern-davon-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
    AI Powered Equity ETF

    Nachdem der ETF einen eher schwachen Start hatte, zeigte er besonders in den Zeiträumen November bis Januar sowie ab Mitte April eine deutliche Outperformance gegenüber dem Gesamtmarkt. Glaubt man den Gründern von Equbot, dann verbessert sich die KI ständig, wodurch vielleicht auch die Outperformance gegenüber dem Gesamtmarkt weiter zunehmen könnte.

    Welche Aktien hat der ETF aktuell im Portfolio? Der folgende Screenshot zeigt die zehn größten Positionen des KI-gesteuerten ETFs.

    Der-Supercomputer-zieht-den-menschlichen-Anlegern-davon-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2

    Größte Position mit einer Gewichtung von 3,33 Prozent im Portfolio ist die Google-Mutter Alphabet (A-Aktien). Die zweitgrößte Position Penn Virginia Corporation ist ein in Texas tätiges Öl- und Gasunternehmen. Weitere große Positionen sind der Börsenbetreiber Nasdaq Inc., die IT-Unternehmen Salesforce und Nvidia, die Großhandelskette Costco, der Immobilientrust (REIT) Forest City Realty Trust, der Hypothekenversicherer Radian Group, das Biotechnologie- und Pharmaunternehmen AbbVie sowie Facebook. Insgesamt waren im Portfolio des ETFs zuletzt 88 verschiedene Aktienpositionen enthalten, wobei Finanz-, Technologie- sowie Groß- und Einzelhandelstitel insgesamt relativ stark gewichtet sind.

    Auf meinem Guidants-Desktop werde ich die Anlageentscheidungen und die Performance der KI in den kommenden Wochen und Monaten im Blick behalten. Folgen Sie mir jetzt auf Guidants!