• Deutsche Börse AG - Kürzel: DB1 - ISIN: DE0005810055
    Kursstand: 171,050 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung

Nach der Prüfung des Anlaysehauses Kepler Cheuvreux hat die Deutsche Börse starke Zahlen für das zurückliegende Quartal vorgelegt. Auf der Ebene des operativen Ergebnisses (Ebitda) und des Gewinns pro Aktie wurden die Erwartungen in der bereinigten Fassung um je 4 Prozent überboten. Ferner hob der DAX-Konzern auf der Basis des ersten Halbjahres die Prognosen für die Nettoerlöse und das operative Resultat im Gesamtjahr an.

Die Credit Suisse hob das Kursziel für die Deutsche Börse-Aktie nach Zahlen von 164 auf 178 Euro an und belässt das Rating auf "Neutral". Der Börsenbetreiber habe mit seinen Zahlen die Erwartungen übertroffen, schrieben die Analysten. Das neue Kursziel bilde die leicht geänderten Gewinnprognosen sowie einen niedrigeren risikofreien Zinssatz im Bewertungsmodell ab.

Die DZ Bank hat die Bewertung für Deutsche Börse nach Zahlenvorlage und einem erneut angehobenen Ausblick auf „Kaufen" mit einem Fiat Value von 190 Euro bestätigt. Der Börsenbetreiber habe stark abgeschnitten, resümieren die Experten. Das Unternehmen sei Profiteur von drei Trends: Stark wachsender Bedarf an ESG-Informationen und damit kräftiges Wachstum im Segment ISS, Anstieg der kurzfristigen Zinsen und erhöhte Volatilität durch den Ukraine-Krieg an den Kapital- und Energiemärkten sowie damit folgender hoher Absicherungsbedarf.